Grosser Rat

Jean-Pierre Gallati ist vereidigt – ab Montag ist der Regierungsrat wieder komplett

Der Wohler SVP-Politiker wurde am Dienstag anlässlich der Sitzung des Grossen Rates von Präsidentin Renata Siegrist-Bachmann in Pflicht genommen.

Einen aussergewöhnlichen Auftritt im Grossen Rat hatte am Dienstag um 12.20 Uhr Jean-Pierre Gallati: Bis am 20. Oktober sass der SVP-Politiker selber im Grossen Rat. Dann wurde er in den Nationalrat gewählt. Am 24. November wurde er im zweiten Wahlgang auch noch in den Regierungsrat gewählt. Am 2. Dezember wurde er als Nationalrat in Bern vereidigt.

Am Dienstag nun kehrte Nationalrat Gallati für ein paar Minuten in den Grossratssaal zurück, um sich als Regierungsrat vereidigen zu lassen. Grossratspräsidentin Renata Siegrist-Bachmann gratulierte und erklärte, sie habe dem «Zauberlehrling» eigentlich einen Zauberstab schenken wollen, aber nichts Passendes gefunden.

Gallati schwört innert 8 Tagen zum zweiten Mal

Gallati schwört innert 8 Tagen zum zweiten Mal

Also schenkte sie ihm einen Glücksstein für die Hosentasche. Nach der Vereidigung gab es Blumen vom Kanton und auch von der SVP-Fraktion, begleitet von freundlichem Applaus von den Rängen. Nach exakt vier Minuten verliess Regierungsrat Gallati, der als Nationalrat gekommen war, den Saal. Am nächsten Montag wird er von Regierungsrat Stephan Attiger die Schlüssel für das Gesundheitsdepartement übernehmen und mit der Arbeit beginnen.

Autor

Jörg Meier

Jörg Meier

Meistgesehen

Artboard 1