Säle – der grosse Vergleich
In welchen Sälen man im Kanton Aargau überall tagen kann

Der Campussaal Brugg ist das neuste Angebot in einer ganzen Palette von Sälen. Die az hat sich acht Säle genauer angeschaut. Klicken Sie sich durch die Bilder der Säle – und finden Sie Ihren Favoriten.

Fabian Hägler
Merken
Drucken
Teilen
Wo man im Aargau überall tagen kann
8 Bilder
Trafo Baden Eröffnung: 2003; Kapazität: 600 Personen; Miete: 6900 Franken (Grundpreis für Trafohalle und Foyer) Lage/Parkplätze: 3 Minuten Fussweg ab Bahnhof Baden, 300 Parkplätze im Trafokomplex. Catering: eigenes Trafo-Catering mit Küchenchef Heinz Schärer; Reservation: www.trafobaden.ch Vermieter/Betreiber: Trafo Baden; Betriebs AG Spezielles: weitere 2000 m2 Eventflächen und 80 Hotelzimmer ab 2015
WBZ Lenzburg Eröffnung: 2011; Kapazität: 275 Personen (Aula); Miete: 1450 Franken Anreise/Parkplätze: 9 Minuten Busfahrt ab Bahnhof Lenzburg bis zur Haltestelle Berufsschule, direkt bei der Autobahnausfahrt Lenzburg, 340 Parkplätze in Parkhaus. Catering: Restaurant Timeout; Reservation: www.wbzlenzburg.ch; Vermieter/Betreiber: Weiterbildungszentrum Lenzburg
KuK Aarau Eröffnung: 2003, vorher Saalbau; Kapazität: 624 Personen; Miete: Pauschale 600 bis 2200 Franken je nach Kategorie (nicht kommerziell / kulturell, gesellschaftlich / kommerziell) plus Zusatzleistungen nach Bedürfnissen der Mieter. Anreise/Parkplätze: 10 Minuten Fussweg, 2 Minuten Busfahrt ab Bahnhof Aarau, Haltestelle Holzmarkt, 280 Parkplätze im Kasernen-Parkhaus. Catering: Anbieter individuell wählbar, Vorschläge auf KuK-Website; Reservation: www.kuk-aarau.ch Vermieter/Betreiber: Stadt Aarau
Stadthalle Laufenburg Eröffnung: 2013; Kapazität: 1120 Personen; Miete: 1050 Franken Anreise/Parkplätze: 6 Minuten Fussweg vom Bahnhof Laufenburg, Bushaltestelle Regionalspital, 47 Parkplätze in Tiefgarage, 40 ebenerdig. Catering: Muss vom Mieter selber organisiert werden; Reservation: Gemeindekanzlei Laufenburg, 062 869 11 00; Vermieter/Betreiber: Stadt Laufenburg
Festsaal Muri Eröffnung: 1986, vorher Turnhalle; Kapazität: 400 Personen; Preis pro Tag: 1650 Franken Anreise/Parkplätze: 5 Minuten Fussweg ab Bahnhof Muri, Bushaltestelle Marktstrasse, Parkplätze auf dem Chäsiplatz. Catering: Muss vom Mieter selber organisiert werden; Reservation: www.muri.ch Vermieter/Betreiber: Gemeinde Muri
Saalbau Reinach Eröffnung: 1965; Kapazität: 700 Personen; Miete: 1150 Franken Anreise/Parkplätze: Bahnhaltestelle Reinach Mitte, 40 Gratisparkplätze vor Saalbau, weitere in Umgebung. Catering: kein fester Caterer, Empfehlungen auf Saalbau-Website; Reservation: www.saalbau-reinach.ch Vermieter/Betreiber: Gemeinde Reinach/Betriebskommission Saalbau
Tägi Wettingen Eröffnung: 1974; Kapazität: 2100 Personen (Konzert), 1200 Personen (Bankettbestuhlung) Miete: Vereinsanlässe, Bankette, Theater, Konzerte, Kongresse, Versammlungen: 945 Fr.; Ausstellungen, Modeschauen: 1050 Fr.; Lotto: 1300 Fr. Anreise/Parkplätze: 15 Minuten Busfahrt ab Bahnhof Baden, 5 Minuten ab Autobahnausfahrt Wettingen-Ost, 300 Gratis-Parkplätze. Catering: durch Tägi-Restaurant; Reservation: www.taegi.ch; Vermieter/Betreiber: Gemeinde Wettingen

Wo man im Aargau überall tagen kann

AZ

Gleich zwei grosse Säle wurden dieses Jahr im Aargau neu eröffnet: Die Stadthalle Laufenburg bietet Platz für bis zu 1120 Personen, der Campussaal Brugg fasst 600 Personen. Damit ist die Saallandschaft vielfältiger geworden. Die az hat acht bekannte Säle aus allen Regionen verglichen – das Fazit: Der Aargau bietet für jeden Anlass ein geeignetes Lokal.

Schwierig gestaltet sich der Vergleich bei den Mietpreisen, die je nach Wünschen der Benützer unterschiedlich ausfallen. «Wir richten den Saal für jeden Anlass wieder neu ein: Konzert, Theater, Vortrag oder Versammlung bringen ganz verschiedene Bedürfnisse mit sich», erklärt Marika Wonisch, Leiterin des Kultur- und Kongresshauses Aarau (KuK).

Die neuen Säle bringen mehr Konkurrenz – doch die Betreiber arbeiten auch zusammen. «Wenn wir ausgebucht sind, verweisen wir Interessenten ans Trafo Baden», sagt Kathrin Kalt, Betriebsleiterin im Campussaal. Und auch beim Essen gibt es eine Kooperation: «Preferred Partner» im Campussaal ist das Trafo-Catering.