Ratgeber

Ich muss während der Arbeitszeit mit dem Hund zum Tierarzt - muss ich dafür Ferien hergeben?

Während der Arbeitszeit zum Tierarzt? Arbeitgeber haben keine Freude an der Abwesenheit. Das sagt das Gesetz.

Während der Arbeitszeit zum Tierarzt? Arbeitgeber haben keine Freude an der Abwesenheit. Das sagt das Gesetz.

Die Aargauische Industrie- und Handelskammer wird von einem Mitglied angeschrieben: Darf unser Mitarbeiter mit seinem Hund während der Arbeitszeit zum Tierarzt - bei bezahltem Lohn? Die Antwort fällt eindeutig aus.

Die Frage, wann Abwesenheiten vom Arbeitsplatz vom Arbeitgeber bezahlt werden müssen oder nicht, wird oft gestellt. Diesmal gelangt eine Aargauer Firma an die Rechtsberatung der AIHK, die Aargauische Industrie- und Handelskammer.

«Unser Mitarbeiter hat während der ordentlichen Arbeitszeit einen Termin beim Tierarzt vereinbart. Sein Hund ist krank. Müssen wir ihm ausserordentliche Freizeit gewähren oder ihm sogar für die Dauer seiner Abwesenheit den Lohn fortzahlen?»

Die Antwort des Aargauer Rechtsanwalts Philip Schneiter: 

"Wer ein Haustier hält, ist gesetzlich verpflichtet, es zu pflegen. Zur Pflege kann der Besuch beim Tierarzt gehören. Wenn dem Arbeitnehmer der erforderliche Tierarztbesuch nur während der ordentlichen Arbeitszeit möglich ist, muss die Arbeitgeberin dem Arbeitnehmer den Tierarztbesuch ermöglichen und ihm für die betreffende Zeit den Lohn fortzahlen.

Denn nach Art. 324a Abs. 1 Obligationenrecht (OR) muss der Lohn fortgezahlt werden, wenn die Erfüllung gesetzlicher Pflichten den Arbeitnehmer daran hindert, seine Arbeit zu erbringen.

Wenn das Haustier des Arbeitnehmers an einer schweren Krankheit leidet, die mehrere Tierarztbesuche erforderlich macht, kann die Arbeitgeberin allerdings verlangen, dass der Arbeitnehmer für die Tierarztbesuche Ferien bezieht.

Die Möglichkeit, Ferien zu beziehen, muss die Arbeitgeberin dem Arbeitnehmer jedenfalls dann einräumen, wenn der Arbeitnehmer im Vorstellungsgespräch darauf hingewiesen hatte, dass sein Haustier regelmässig zum Tierarzt muss. Wenn der Arbeitnehmer für die Tierarztbesuche keine Ferien beziehen möchte, bleibt ihm wohl nichts anderes übrig, als sein Haustier in fremde Hände zu geben, bis es wieder gesund ist."

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1