Verkehrskontrolle

Hohe Bussen und Billetentzug: Gleich vier massive Tempoüberschreitungen bei Kontrollen im Aargau

Vier Fahrzeuglenker mit massiver Geschwindigkeitsüberschreitung im Aargau angehalten. (Symbolbild)

Vier Fahrzeuglenker mit massiver Geschwindigkeitsüberschreitung im Aargau angehalten. (Symbolbild)

Bei mehreren Geschwindigkeitskontrollen im Kanton Aargau hat die Kantonspolizei vier Fahrzeuglenker mit massiv übersetzter Geschwindigkeit angehalten.

Die vier Fahrzeuglenker wurden bei Kontrollen am Samstag und in der Nacht auf Sonntag in Würenlos, Ehrendingen und auf der A1 in Richtung Zürich angehalten. Sie waren alle deutlich zu schnell unterwegs.

In Würenlos wurde ein Lenker mit strafbaren 35 km/h zu viel gemessen, in Ehrendingen zwei PW-Lenker mit strafbaren 45 km/h respektive 66 km/h zu viel sowie auf der A1 ein PW-Lenker mit strafbaren 47 km/h zu viel. Das teilt die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mit.

Alle vier Lenker müssen mit einer hohen Busse und mit längerem Führerausweisentzug rechnen.

Meistgesehen

Artboard 1