Spreitenbach
"Hoffentlich sehen wir Sie bald": Die etwas andere Einladung der Umweltarena an Donald Trump

Momentan ist der US-Präsident Donald Trump am WEF in Davos zu Besuch, aber vielleicht schaut er ja bald auch einmal in Brütten ZH vorbei — eine Einladung hat er zumindest. Die Umweltarena in Spreitenbach bietet ihm eine Tour durch ihr energieautarkes Haus an.

Merken
Drucken
Teilen
Per Video-Botschaft wurde der US-Präsident nach Brütten eingeladen.

Per Video-Botschaft wurde der US-Präsident nach Brütten eingeladen.

Facebook

Auf ihrer Facebook-Seite lädt die Umweltarena den US-Präsidenten per Video-Botschaft zu einer Führung in ihrem energiautarken Mehrfamilienhaus in Brütten bei Winterthur ein. Es ist das erste moderne Heim, das völlig unabhängig vom Stromnetz ist und dazu keine andere Energie braucht als die der Sonne — «whatsoever».

Ganz im Ton von Trump und mit mehreren Grafiken veranschaulicht die Sprecherin die Vorteile des Projekts. Stichwörter sind dabei Nachhaltigkeit und die Nutzung von erneuerbaren Energien.

Die Einladung im Video:

Durchaus Dinge eben, die gerade der derzeitige Präsident der USA in Zeiten des Klimawandels nicht aus den Augen verlieren sollte. Ob er einen Beweis brauche, dass das wirklich funktioniert? Dann könne er gern vorbeikommen. "Hoffentlich sehen wir Sie bald", schliesst die Sprecherin ihre Einladung ab. (cki/mwa)