Damit wechselt der 49-jährige Bruder wieder zurück in die Journalismus-Branche. Im April 2009 verliess er die Aargauer Zeitung und wechselte als Kommunikationsleiter zum Aargauer Gesundheits- und Sozialdepartement (DGS) von Regierungsrätin Susanne Hochuli (Grüne).

Damals verkündete Hochuli, dass sich «Bestehendes und Neues in der Departementsführung von allem Anfang an sich gegenseitig ergänzen» sollen.

Nun wird Bruder per 1. Oktober zu der NLZ wechseln, wie diese bekannt gibt. Dort wird er die Stelle als Blattmacher und Autor antreten. Bereits bei seinem Weggang bei der Aargauer Zeitung 2009 war Bruder Blattmacher und stellvertretender Chefredaktor.

Im Juli hatte Susanne Hochuli (Grüne) bekannt gegeben, dass sie nach acht Jahren Amtszeit zu den Regierungsratswahlen vom 23. Oktober 2016 nicht mehr antreten wird. (hug)