NAB-Award

Hilfe in Nepal honoriert: Rocco Umbescheidt ist Aargauer des Jahres 2015

Rocco Umbescheidt aus Rombach wird mit über der Hälfte der Voting-Stimmen zum Aargauer des Jahres 2015 gekürt. Der 40-Jährige leitet seit 17 Jahren Projekte in Nepal. Simone Maurer aus Rütihof und Christoph Bill aus Zofingen hatten das Nachsehen.

Über 10'000 Teilnehmer am Voting haben zwei Initianten von Hilfsprojekten und einen Festivalbetreiber für das Finale des NAB-Awards nominiert.

Die Zuschauer der Live-Übertragung auf Tele M1 sowie die 1200 Gäste der NAB-Gala in der Umweltarena in Spreitenbach haben am Samstag dann den Sieger gekürt: Rocco Umbescheidt. Über die Hälfte aller Stimmen gingen auf sein Konto.

Rocco Umbescheidt wird Aargauer des Jahres

Rocco Umbescheidt wird Aargauer des Jahres - der Bericht von der NAB-Gala.

«Es ist eine riesige Anerkennung», so der Sieger, der seit 17 Jahren ehrenamtlich Projekte in Nepal leitet und bei der Erdbebensoforthilfe die Verteilung von Hilfsgütern an 36 000 Menschen organisierte. Von diesem Abend nehme er und die anderen Helfer «viel Rückenwind mit», so der 40-jährige Lehrer. Er will nun das 110. Haus bauen. 

Die 12-köpfige Jury habe dieses Jahr eingie Male abstimmen müssen, weil die Diskussion keinen Entscheid brachte, berichtete Jury-Präsidentin Pascale Bruderer Wyss kurz vor der Verkündung der Sieger.

Bruderer Wyss wird nach fünf Jahren als Jury-Präsidentin «mit bereichertem Herzen» zurücktreten. Es brauche frischen Wind. Sie blickt freudig zurück auf die letzten Jahre. «Wir konnten die Vielfalt des Kantons nach aussen tragen», so Bruderer Wyss. 

Aargauer Hilfe für Erdbeben-Opfer: Der Rombacher Rocco Umbescheidt erzählt bei Tele M1, wie er die Zeit in Nepal erlebt hat.

Aargauer Hilfe für Erdbeben-Opfer: Der Rombacher Rocco Umbescheidt erzählt bei Tele M1, wie er die Zeit in Nepal erlebt hat. (4.6.2015)

Meistgesehen

Artboard 1