Heim-Vorteil
Pflegeheime werben mit Plakatkampagne um neue Bewohner – SVP-Nationalrätin Martina Bircher kritisiert dies scharf

In der Coronapandemie gab es in Aargauer Heimen zahlreiche Todesfälle, zudem waren die Bewohner zeitweise isoliert. Mit einer Kampagne wirbt der kantonale Gesundheitsverband nun für den sogenannten «Heim-Vorteil». Das stösst Gesundheitspolitikerin Martina Bircher sauer auf, weil Heimplätze teuer sind.

Fabian Hägler
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Mit solchen Plakaten wirbt der Aargauer Gesundheitsverband Vaka für den «Heim-Vorteil» – also die Pluspunkte von Pflegeheimen.

Mit solchen Plakaten wirbt der Aargauer Gesundheitsverband Vaka für den «Heim-Vorteil» – also die Pluspunkte von Pflegeheimen.

Zvg

«Endlich habe ich wieder Jasskollegen gefunden», steht auf einem Plakat, mit dem der kantonale Gesundheitsverband Vaka für die Vorteile von Pflegeheimen wirbt. «Die Pflegeheime wollen den Bewohnerinnen und Bewohnern eine möglichst hohe, selbstbestimmte Lebensqualität bieten», heisst es auf der Website des Verbands zur Kampagne, die noch bis Ende August läuft. Anton, der in einem Aargauer Pflegeheim lebt, ist Teil dieser Kampagne, die ältere Menschen zum Heimeintritt animieren soll.