Heerscharen von Besuchern strömten bei Sonnenschein und brütender Hitze auf das Festgelände, um am siebten «Convoy to Remember» in die gelebte Geschichte einzutauchen: Bei diversen Reenactorgruppen erhielt man Einblick in das Leben des Militärs zu Zeiten des D-Days, unzählige historische Fahrzeuge samt Besatzung in Original-Uniformen gab es zu entdecken.

Befreiung durch die Alliierten

Erklärtes Ziel und Idee des Anlasses ist es, an die Befreiung Europas durch die Alliierten in den Jahren 1944/45 zu erinnern. Ein Highlight hierbei war der Absprung von Fallschirmjägern in Original-Ausrüstung der 101. US-Luftlandedivision aus einer Propellermaschine des Typs Dakota C-47.

Convoy Birmenstorf 2016 - Das grösste internationale Militär-Oldtimer-Treffen der Schweiz.

Convoy Birmenstorf 2016 - Das grösste internationale Militär-Oldtimer-Treffen der Schweiz.

Für Begeisterung bei den Besuchern sorgte zudem die Schweizer Traditionseinheit Kavallerieschwadron 1972, die bewaffnet und in Uniform durch das Gelände ritt.

Doch nicht nur die historische Seite des Militärs wurde beleuchtet, auch die aktuelle Schweizer Armee zeigte Präsenz am «Convoy to Remember». Nebst Fallschirmspringern präsentierten Diensthundeführer der Militärpolizei samt Vierbeinern ihr Können.

Und während in der Kiesgrube gleich nebenan die Panzer ihre Runden drehten, kündigte der Sprecher über die Boxen das Eintreffen der «Patrouille Suisse» an. Nur kurze Zeit später donnerten die fünf Flugzeuge über die Köpfe der Zuschauer und präsentierten eine spektakuläre Flugshow am blauen Himmel.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. An unzähligen Ständen konnte man sich zudem mit Reliquien aus längst vergangenen Tagen eindecken.

Originale Helme aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs gab es ebenso zu erwerben wie Abzeichen aus der DDR oder ausgediente Felltornister der Schweizer Armee.