Fusion
Grünes Licht für Fusion von Endingen und Unterendingen

Die Surbtaler Gemeinden Endingen und Unterendingen wollen fusionieren. Nun gibt auch die entsprechende Grossratskommission grünes Licht. Einstimmig empfiehlt sie dem Grossen Rat die Genehmigung des Zusammenschlusses.

Drucken
Teilen
Endingen (vorne) und Unterendingen (hinten) planen den Zusammenschluss.

Endingen (vorne) und Unterendingen (hinten) planen den Zusammenschluss.

ZA

Die Einwohner von Endingen wollen ab 2014 gemeinsame Wege gehen mit den Unterendinger – und umgekehrt. Mit überwältigender Mehrheit haben die beiden Surbtaler Gemeinden die Fusion im vergangenen Jahr beschlossen.

Nun hat auch die Grossratskommission für allgemeine Verwaltung dem Zusammenschluss zugestimmt und empfiehlt damit dem Grossen Rat die Fusion ebenfalls zu genehmigen.

Ausschlaggebend für die Zustimmung war, dass beide Gemeinden mit grosser Mehrheit für den Zusammenschluss sind und der Vertrag über den Zusammenschluss vorbildlich ausgearbeitet worden sei, so die offizielle Begründung.

Der Grosse Rat wird den Gemeindezusammenschluss noch im März beraten. (WUA)

Aktuelle Nachrichten