Aargau
Grosser Rat lehnt Begnadigung von Tibeterin knapp ab – kein fixer Tarif für Fahreignungstest von Senioren

Vor drei Jahren wurde eine Tibeterin wegen illegalen Aufenthalts in der Schweiz zu einer Busse verurteilt. Weil sie diese nie bezahlte, wurde die Busse in 30 Tage Haft umgewandelt. Der Grosse Rat hat mit 65:63 Stimmen knapp entschieden, die junge Frau nicht zu begnadigen.

Drucken
Das Kantonsparlament behandelt heute ein Begnadigungsgesuch einer Tibeterin.

Das Kantonsparlament behandelt heute ein Begnadigungsgesuch einer Tibeterin.

Chris Iseli

Aktuelle Nachrichten