Zofingen
Grenzwächter kontrollieren einen Zugpassagier – und entdecken Diebesgut

In einem Zug zwischen Luzern und Zofingen kontrollieren Grenzwächter einen 27-jährigen Mann. Er trug Diebesgut im Wert von rund 1000 Franken bei sich. Der Mann stand bereits vor einigen Tagen unter Diebstahl-Verdacht.

Drucken
Die Grenzwache konnte einen Dieb festnehmen. (Symbolbild)

Die Grenzwache konnte einen Dieb festnehmen. (Symbolbild)

KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Bei dem Täter handelt es sich um einen 27-jährigen weissrussischen Asylbewerber. Er ist in der Westschweiz einer Asylunterkunft zugewiesen.

In seiner Sporttasche befanden sich gemäss Angaben der Kantonspolizei Aargau elektrische Zahnbürsten, Parfüms, Rasierklingen, Unterhaltungselektronik und Kleidungsstücke im Wert von über 1000 Franken.

«Da für die neuwertigen Waren jegliche Kaufquittungen fehlten, musste es sich um Diebesgut handeln», heisst es weiter.

Aktuelle Nachrichten