Schweizer Psalm
Glarner und Holten stolpern im Nationalhymnen-Duell

Ein SVP-Hardliner und eine frisch Eingebürgerte singen die Nationalhymne. Sowohl Andreas Glarner als auch Nancy Holten müssen den Schweizer Psalm noch einmal üben.

Merken
Drucken
Teilen

Die Nationalhymne soll sitzen bei Andreas Glarner. Alles andere würde beim SVP-Politiker aus Oberwil-Lieli auch erstaunen. Aber der Aargauer Nationalrat gibt zu: "Bei der zweiten muss ich schon anfangen zu 'güxlen'."

Bloss: Schon bei der ersten Strophe ist Glarner nicht sattelfest: "...dich du Hocherhabener, Heiliger", singt er ins Mikrofon von "Tele M1".

Richtig heisst es aber: "...dich du Hocherhabener, Herrlicher".

Noch etwas mehr Mühe mit dem Schweizer Psalm hat Neo-Schweizerin Nancy Holten. Mit der Starthilfe "Trittst im Morgenrot daher", schafft sie immerhin noch die zweite Zeile. Nach dem Strahlenmeer ist bei ihr jedoch Schluss. "Weiter weiss ich wirklich nicht", sagt Holten.

Wie sich die Leute auf der Strasse im Hymnen-Singen schlagen, sehen Sie oben im Video. (mwa)