Glashütten/Murgenthal
Geklaute Grabplatte ist wieder aufgetaucht

Die 92-jährige Alice Moser vermisste die Grabplatte, die sie für ihren verstorbenen Bruder anfertigen liess – jetzt ist sie wieder aufgetaucht.

Merken
Drucken
Teilen

Für Alice Moser ist im Juni eine Welt zusammengebrochen: Unbekannte klauten dreist eine Grabplatte vom Friedhof, die auf dem Grab ihres Bruders lag. Jetzt ist die 400-fränkige Steinplatte wieder aufgetaucht, wie Tele M1 berichtet.

Moser ist überglücklich, auch wenn von den Dieben jede Spur fehlt und niemand weiss, wer die Platte entwendet hat und was die Gründe waren.

Vermutlich lag die Grabplatte irgendwo im Dreck – sie sei sehr dreckig gewesen, als sie plötzlich wieder auf dem Friedhof Glashütten aufgetaucht sei. Moser hat dem Dieb vergeben, kann aber immer noch nicht fassen, dass jemand auf dem Friedhof klaut: «Kein Respekt vor dem Verstorbenen», vermutet die 92-Jährige. Umso mehr freue sie sich, dass der Unbekannt nun den Mut hatte, das Diebesgut zurück zu bringen.

Die Grabplatte kommt allerdings nicht mehr auf den Friedhof. Moser behält sie bei sich auf dem Balkon, wo sie sicher ist. (kob)