Fussball-EM
Neben friedlicher EM-Feier der Italiener kam es in der Aarauer Altstadt auch zu wüsten Schlägereien

In Aarau, Wettingen und Wohlen haben Italien-Fans die Nacht zum Tag gemacht. Sie feierten ausgelassen und mehrheitlich friedlich. Ein Video aus Aarau zeigt indes auch wüste Szenen von Schlägern und Randalierern. Die Polizei zieht ingesamt trotzdem eine positive Bilanz.

Merken
Drucken
Teilen

Das EM-Finale zwischen Italien und England hat Emotionen ausgelöst. Im Aargau vor allem positive, denn an mehreren Orten wie in Aarau, Wettingen und Wohlen, teilweise auch in Oftringen, wurde ausgelassen gefeiert – und das bis tief in die Nacht hinein.

Die Fans sind bereit für das grosse Spiel. Ob gross oder klein – das spielt keine Rolle.
13 Bilder
Hier wird mit England mitgefiebert, aber...
...die meisten drücken aber den Italienern die Daumen.
Grosser Andrang im Restaurant Altstadt während des Spiels.
Rauchpetarden werden gezündet.
Auch die Kinder feiern mit – auf den Schultern des Papa.
So feiern die Tifosi den Titel.
Es wird getanzt, gejubelt und gelacht.
Auch die Megaphons dürfen nicht fehlen.
Die Aarauer Altstadt, gefüllt mit italienischen Fans.
Die Nacht wird für diese Fans zum Tag.
Weitere Impressionen aus Aarau.
Heute dürfen auch die kleinen Kinder einmal länger aufbleiben. Es sind ja ohnehin Sommerferien.

Die Fans sind bereit für das grosse Spiel. Ob gross oder klein – das spielt keine Rolle.

Jiri Vurma

Auf die Emotionen und die Feierlichkeiten war auch die Aargauer Kantonspolizei vorbereitet. Am Sonntag schrieb sie auf Instagram, dass sie diese akzeptieren werde. Sogar Autokorsos, Hupkonzerte und Sprechchöre wurden bis eine Stunde nach Spielende geduldet.

Die Kantonspolizei wies aber auch darauf hin, dass sie keine Gewalt akzeptieren werde. Zu solcher kam es nur ganz vereinzelt, wie Mediensprecher Daniel Saridis auf Anfrage der AZ erklärt. Und diese wenigen Scharmützel seien innert Kürze vorüber gewesen. Aktiv intervenieren – etwa mit Schlagstöcken oder Tränengas - musste die Kantonspolizei deshalb nirgends. Auch über Verletzte sei der Kapo bislang nichts bekannt.

Schlägerei in der Aarauer Altstadt

Videos aus Aarau zeigen indes, dass es durchaus auch hätte schlimm enden können. Kurz nach Abpfiff kam es nämlich in der Rathausgasse bei der Kreuzung Kronengasse/Kirchgasse zu wüsten Szenen. Mehrere Menschen gingen mitten in der Menge mit Stühlen, Tischen, Flaschen und blossen Fäusten (auch gegen den Kopf) aufeinander los.

Schlägerei in der Aarauer Altstadt (Rathausgasse) nach dem EM-Finalspiel England-Italien

Schlägerei in der Aarauer Altstadt (Rathausgasse) nach dem EM-Finalspiel England-Italien

Zvg Leserreporter

Diverses Mobiliar des Restaurants Altstadt ging kaputt (die «Laterne» gegenüber hatte aufgrund schlechter Erfahrungen aus dem Match Schweiz-Spanien vorsorglich eine Baustellenabschrankung montiert). Nichtbeteiligte flohen, um nicht in die Schusslinie zu geraten, was aufgrund gleichzeitig gezündeter Pyros in der Kronengasse nur in zwei Richtungen möglich war.

Die wüsten Szenen, gefilmt aus einem Altstadt-Fenster.

Leserreporter

Auf den Videos sowie auf Fotos ist zu sehen, dass es sich um Fans sowohl der Engländer als auch der Italiener handelte.

Die Krawalle im Video aus der Rathausgasse.

zvg

Die Polizei war kurz nach der Schlägerei vor Ort. Verhaftet hat sie allerdings niemanden deswegen.

Schlägerei in der Aarauer Altstadt (Rathausgasse) nach dem EM-Finalspiel England-Italien

Schlägerei in der Aarauer Altstadt (Rathausgasse) nach dem EM-Finalspiel England-Italien

Zvg Leserreporter

Laut Saridis seien insgesamt im Aargau drei Personen wegen mitgeführter Pyros angehalten, nicht aber verhaftet worden. Diese Fälle würden noch bearbeitet. Nähere Informationen sind nicht bekannt.

Die Nacht wird zum Tag: Die italienischen Fans feiern in Wohlen.

Marc Ribolla

Die Feierlichkeiten seien etwa im erwarteten Rahmen ausgefallen, sagt der Sprecher weiter. Mehrheitlich sei es friedlich gewesen, weshalb die Polizei zufrieden sein könne. (cri/nro)