Aargau

Förderprogramm: Jedem Aargauer Kind seinen Chor

Aufführung des Jugendchors Siggenthal. (Archiv)

Aufführung des Jugendchors Siggenthal. (Archiv)

Mit einem jährlichen Beitrag aus dem Kulturbudget des Kantons Aargau von maximal 10'000 Franken an den Aargauischen Kantonal-Gesangsverein soll die ausserschulische Kinder- und Jugendmusikförderung im Kanton Aargau gestärkt werden.

Um den musikalischen Nachwuchs im Kulturkanton Aargau zu fördern, hat sich der Aargauische Kantonal-Gesangsverein (AKG) als Arbeitsschwerpunkt die Gründung und Unterstützung von Kinder- und Jugendchören zum Ziel gesetzt.

Auf Grundlage des Kulturgesetzes vom 1. Januar 2010 haben der AKG und die Abteilung Kultur einen Leistungsvertrag abgeschlossen. Der AKG erhält maximal 10'000 Franken, sofern die vereinbarten Projekte - drei neue Chöre, drei Jugend-Singwochen und eine Fortbildung für Chorleitende - realisiert wurden.

Der Aargauische Kantonal-Gesangsverein ist der Dachverband von neun Bezirks- und Talschaftsverbänden im Kanton. Ihm gehören 150 Erwachsenen-chöre sowie 12 Kinder- und Jugendchöre mit insgesamt 3'500 Sängerinnen und Sängern an. Der AKG hat für seine Jugendmusikaktivitäten einen speziellen Förderverein gegründet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1