Rothrist

Fehlalarm: Rösslikreisel-Sanierung verschiebt sich um Wochen

Der Rothrister Rösslikreisel bleibt dieses Wochenende befahrbar.

Der Rothrister Rösslikreisel bleibt dieses Wochenende befahrbar.

Eigentlich sollte die Sanierung am Rothrister Rösslikreisel schon beendet sein. Geplant war einst, den neuen Belag am Aussenring letzte Woche einzubauen. Doch das Wetter machte einen Strich durch die Rechnung. Vorgesehen war danach, dass die Arbeiten diese Woche über die Bühne gehen.

Heute Freitag wäre es um 22 Uhr mit einer Total-Sperrung losgegangen. Während der nächtlichen Sperrung sollte der Deckbelag im Aussenring des Kreisels herausgefräst werden, damit dieser tagsüber befahrbar bleibt. Für den Endspurt der Arbeiten wäre dann am Samstag ab 18 Uhr bis Montagmorgen um 5 Uhr erneut kein Durchkommen mehr gewesen. Um die zwei benötigten Schichten des Belags einzubauen, braucht es trockenes Wetter und genügend Zeit, damit der Belag härten kann.

Die Arbeiten und die Strassensperrung verschieben sich nun auf Anfang Oktober. Der Grund ist, dass dieses Wochenende das Aarburger Riverside und Route 66 sowie der Zofinger Powerman stattfinden. Zwar hatten sich die Bauverantwortlichen mit den Veranstaltern ursprünglich abgestimmt. Da bei den Grossveranstaltungen mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen gerechnet wird, bleibt der Rösslikreisel in Rothrist aber nun trotzdem offen.

Meistgesehen

Artboard 1