Unfall
FDP-Chef Müller zu seinem Unfall: «Verletzte Frau in Rehabilitationsprozess»

Nach den Wahlen äussert sich FDP-Präsident Philipp Müller erstmals zum Unfall mit der 17-jährigen Rollerfahrerin. Sie sei nun im Rehabilitationsprozess.

Drucken
Teilen
FDP-Präsident Philipp Müller hatte im September einen Crash mit einer Rollerfahrerin (Archivbild).

FDP-Präsident Philipp Müller hatte im September einen Crash mit einer Rollerfahrerin (Archivbild).

key/zvg

FDP-Präsident Philipp Müller äussert sich im "SonntagsBlick" zu seinem Autounfall, bei dem er eine junge Frau schwer verletzte. Müller hatte nach dem Unfall seinen Ständeratswahlkampf im Aargau eingestellt; im ersten Wahlgang landete er auf dem dritten Platz.

Die Einstellung des Wahlkampfs sei sicher «nicht gerade förderlich» gewesen, sagt der FDP-Chef. Die verletzte Frau habe inzwischen das Spital verlassen können. «Sie befindet sich seit Anfang Oktober 2015 in einem Rehabilitationsprozess zur Therapie des verletzten linken Beins», sagt Müller zu "SonntagsBlick". «Ich stehe diesbezüglich in regelmässigem Kontakt mit ihrer Familie.» Er wünsche der jungen Frau weiterhin gute Besserung.

Der Mercedes von Philipp Müller wird beim Unfall beschädigt, er selber bleibt unverletzt.
13 Bilder
Die 17-jährige Rollerfahrerin dagegen erleidet schwere Beinverletzungen bei der frontalen Kollision.
Philipp Müller geriet in Lenzburg auf einer geraden Strecke unvermittelt über die Fahrbahnmitte nach links.
Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt mehrere zehntausend Franken.
Die Ermittler bei ihrer Arbeit am frühen Donnerstagabend. Zum Unfall kam es um 17.15 Uhr.
Wie genau Philipp Müller über die Fahrbahnmitte geriet, ist wenige Tage nach dem Crahs noch nicht bekannt.
Klar ist: Philipp Müller stand nicht unter Alkoholeinfluss. Das sagt Roland Pfister, Medienchef der Kantonspolizei Aargau. Laut Mitteilung von Müller war er auch nicht am Handy. Zudem habe er sich fit gefühlt vor der Abfahrt.
Den Führerausweis ist Philipp Müller vorläufig los. Das ist das Standardvorgehen bei einem Unfall mit einer schwer verletzten Person.
Aufgrund der schweren Beinverletzungen der Rollerfahrerin wurde ein TCS-Rettungshelikopter aufgeboten
Philipp Müllers Mercedes kollidiert frontal mit Rollerfahrerin (17)

Der Mercedes von Philipp Müller wird beim Unfall beschädigt, er selber bleibt unverletzt.

Peter Rippstein/Tele M1