Der Vierspurausbau Olten - Aarau bringt vielen Regionen Verbesserungen im öffentlichen Verkehr: schneller und öfter von Zofingen nach Aarau, direkt von Wohlen nach Olten, ohne Umsteigen von Turgi nach Aarburg. Die Bauarbeiten seien im Terminplan, teilt der Kanton mit, der Eppenbergtunnel wird im Dezember 2020 in Betrieb genommen. Damit im dichtesten Bahnnetz der Welt überhaupt gebaut werden könne, müssten Pendler in den nächsten zwei Jahren mit Einschränkungen im Bahnverkehr rechnen, schreibt der Kanton weiter.

Die wichtigsten Änderungen

Mit dem nächsten Fahrplanwechsel am 9. Dezember fallen einige Verbindungen für Pendler im Kanton weg, aber es werden auch Verbesserungen vorgenommen. Die wichtigsten Veränderungen zusammengefasst:

Strecke Aarau - Turgi - Olten - (Langenthal): Die S29 verkehrt 2019 nur noch zwischen Aarau und Turgi, dafür neu auch am Wochenende im Halbstundentakt und am Abend zwei Stunden länger. Wegen der Bauarbeiten zwischen Aarau und Olten enden die Züge der S29 für ein Jahr vorübergehend in Aarau. Ausgenommen davon sind zwei zusätzliche Zugspaare in der Hauptverkehrszeit am Morgen und am Abend. Diese fahren von Langenthal direkt nach Aarau (06.21 Uhr) und umgekehrt von Aarau nach Langenthal (07.01 Uhr). Einer erfolgreichen Peti-
tion ist es zu verdanken, dass Murgenthal und Rothrist künftig stündlich mindestens eine Verbindung nach Aarau behalten.

Strecke Olten - Aarau - Wettingen: Auch für die Pendler dieser Linie bringt der neue Fahrplan Einschränkungen, einzelne Regionalzüge halten in Wildegg nicht mehr.

Strecke Aarau - Winterthur: Die S3 Aarau-Zürich wird zur S11 und verkehrt ab Zürich direkt weiter nach Winterthur. Die Züge dieser neuen S11 werden in den Hauptverkehrszeiten 300 Meter lang sein und bieten den Pendlern zusätzliche Sitzplätze.

Kein Halt in Rupperswil

Für die Pendler aus dem Freiamt bringt der Fahrplanwechsel ebenfalls mehrere Änderungen:

Strecke Freiamt - Olten: Die S26 aus dem Freiamt verkehrt neu stündlich ab Aarau weiter bis Olten. Somit erhalten Schönenwerd und Däniken den 30-Minuten-Takt ganztags. Der Halt in Rupperswil entfällt allerdings.

Strecke Muri - Zürich Hauptbahnhof: Auch die Strecke zwischen Muri und Zürich erfährt eine Verbesserung: Neu verkehrt ein zusätzliches Zugspaar ab Zürich Hauptbahnhof um 7.40 Uhr nach Muri und um 08.32 Uhr ab Muri nach Zürich Hauptbahnhof.

Für FDP-Nationalrat Matthias Jauslin aus Wohlen reichen diese Verbesserungen nicht. Mehrmals hat er sich in den letzten Jahren für eine bessere Bahnanbindung des Freiamts eingesetzt. In einer Interpellation an den Bundesrat schrieb er im Oktober: «Wohlen und sein Einzugsgebiet ist nach wie vor eines der grössten und bevölkerungsstärksten Zentren in der ganzen Schweiz, welches nicht vom Fernverkehr bedient wird.» Konkret fordert er, dass die Interregio-Züge ab Dezember 2020 in Wohlen nicht nur vorbeifahren, sondern auch anhalten.

Zudem kommt es auf mehreren Buslinien zu Minutenanpassungen. Etwa auf dem Schnellkurs Aarau-Frick: Hier steht der Bus eine Minute länger in Aarau, damit die Pendler, die von Olten her mit dem Zug ankommen, den Bus ins Fricktal nicht verpassen.

Weniger Züge an Flughafen

Pendler, die von Aarau an den Flughafen Zürich wollen, müssen während der nächsten zwei Jahre mit Einschränkungen klarkommen. Neu fahren die Intercityzüge an Wochentagen nicht mehr im Stundentakt direkt an den Flughafen, sondern nur noch zu den Hauptverkehrszeiten. Am Wochenende fahren die Züge stündlich.

Der Verlust der stündlichen direkten Zugverbindung zum Flughafen sei schwerwiegend, sagt Hanspeter Hilfiker, Aarauer Stadtpräsident und Verbandspräsident von «aarau regio»: «Die Zugverbindungen vom und zum Flughafen sind für international tätige Firmen und deren Mitarbeitende wichtig. Aarau verliert Standortpotenzial, wenn diese Anbindung schlechter wird.» Wichtig sei eine Verbindung über die Durchmesserlinie im Zürcher Hauptbahnhof. Er freue sich zwar über einige Verbesserungen im Regionalverkehr von und nach Aarau. Aber die unverbesserte Situation bei den schnellen Verbindungen nach Zürich, Bern und Basel ärgern ihn: «Für Aarau sind diese Schnellzugverbindungen zentral. Es müssten mehr werden.»

Neuer SBB-Fahrplan: die wichtigsten Facts im Video

Neuer SBB-Fahrplan: die wichtigsten Facts im Video