Jurapark Aargau
Evolutionspfad im Jurapark: Vom Urknall bis zum hier und heute

In Zeiningen wurde der 14 Kilometer lange Evolutionspfad, ein Gemeinschaftsprojekt von Jurapark Aargau und der Klinik Schützen in Rheinfelden eröffnet.

Susanne Hörth
Drucken
Teilen
Evolutionspfad
15 Bilder
Blick auf Zeiningen
Daniel Schaffner
Evolutionspfad
Yogalehrer Erb, Klinik Schützen
Evolutionspfad
Evolutionspfad im Jurapark Aargau
Evolutionspfad
Evolutionspfad
Evolutionspfad
Waldmeier (rechts) und Erb stellen den Evolutionspfad vor
Auf dem Evolutionspfad
Evolutionspfad
Evolutionspfad
Evolutionspfad

Evolutionspfad

Emanuel Freudiger

14 Milliarden Jahre Entstehungsgeschichte erfahren, das ermöglicht der Evolutionspfad von Rheinfelden bis Zuzgen auf einer 14 Kilometer langen Wanderroute. Im Fricktalischen Zeiningen wurde der Weg am Donnerstagmorgen von Vertreterinnen und Vertreter des Juraparks Aargau und von der Schützen Klinik eröffnet.

Wie Daniel Schaffner - er hat für den Jurapark ein Mandat für Landschaftsmedizin inne - erklärte, bringt der Pfad Spaziergängern und Wanderer in schönster Parklandschaft die faszinierende Entwicklung des Universums vom Urknall vor 14 Milliarden Jahren bis zum heutigen Tag näher. Die vielfach gestellte Frage von uns Menschen «woher kommen wir» erhält Antworten. Entlang des Weges, der gleichzeitig auch Teil des Fricktaler Höhenweges ist, weisen grosse Quadersteine mit kleinen Inschrifttafeln darauf hin, wo genau sich der Wanderer zurzeit auf der Zeitachse der Entstehungsgeschichte befindet.

Therapie- und Erlebnisweg

«Natur und Landschaft tut der Seele gut», so am Eröffnungsmorgen Co-Geschäftsführerin des Juraparks, Christine Neff. Dass dem so ist, hat bereits vor einigen Jahren eine wissenschaftliche Studie der Uni Bern nachgewiesen. In Zusammenarbeit mit der Klinik Schützen entwickelte Daniel Schaffner den nun eröffneten Evolutionspfad. Er dient zum einen der Wissensvermittlung, zum anderen aber vor allem auch der Entspannung und der Achtsamkeitsschulung. Die Klinik Schützen nutzt den Weg für Patienten mit einem Burnout. Bewegung, sinnliche und geistige Anregung helfen, gemeinsam mit Wahrnehmungsübungen blockierte Prozesse wieder in Gang zu bringen.

Doch nicht nur Menschen, die im fordernden, hektischen Alltag den Boden unter den Füssen verloren haben, erfahren auf dem Evolutionspfad durch eine bewusste Achtsamkeit wieder eine Verfestigung ihrer selbst. Die Stationen unserer Entwicklungsgeschichte ablaufen, immer wieder bei den Meilensteinen inne halten und dabei mit allen Sinnen die Umgebung wahrnehmen und spüren offeriert der interessierten Allgemeinheit die Möglichkeit einer willkommenen Entschleunigung inmitten schönster Natur.

Der Jurapark Aargau entwickelt seit 2009 gemeinsam mit verschiedenen Institutionen wie der Rehaclinic Bad Zurzach, der aarReha Schinznach oder der Klinik Königsfelden Therapien in der Landschaft. Damit werden erfolgreich Präventions- und Gesundheitsbildungsangebote, welche sehr bewusst die wunderschöne Landschaft des Aargauer Juras miteinbeziehen.

Aktuelle Nachrichten