Wegen Rücktritten
Ersatzwahlen für Friedensrichterinnen für Baden und Lenzburg finden im März an der Urne statt

Die Ersatzwahlen je einer Friedensrichterin oder eines Friedensrichters im Kreis IV des Bezirks Baden und im Kreis XII des Bezirks Lenzburg werden am 7. März 2021 an der Urne entschieden.

Drucken
Teilen
In Baden und Lenzburg werden neue Friedensrichterinnen und -richter gewählt: Im März an der Urne. (Symbolbild)

In Baden und Lenzburg werden neue Friedensrichterinnen und -richter gewählt: Im März an der Urne. (Symbolbild)

Shutterstock

Wegen Rücktritten seien im Kreis IV des Bezirks Baden und im Kreis XII des Bezirks Lenzburg je ein Amt einer Friedensrichterin eines Friedensrichters für den Rest der Amtsperiode 2021/2024 zur Wahl ausgeschrieben worden, so meldet der Kanton Aargau am Freitag in einer Mitteilung. Die Wahlen würden auf den Abstimmungstermin vom 7. März 2021 festgesetzt. Nach Ablauf der Anmeldefrist vom Freitag, 8. Januar 2021, 12.00 Uhr stehe fest, dass es in beiden Kreisen zu Urnenwahlen komme, so besgat die Mitteilung weiter.

Ebenso kommuniziert der Kanton die Kandidierenden:

Im Kreis IV des Bezirks Baden stellen sich folgende Kandidierende für das ausgeschriebene Friedensrichteramt zur Wahl:

  • Kleger Andrea, Wettingen (glp, SP, Grüne)
  • Rellstab Martin, Würenlos (SVP)

Für das Amt einer Friedensrichterin oder eines Friedensrichters Im Kreis XII des Bezirks Lenzburg liegen ebenfalls zwei Kandidaturen vor:

  • Keller Yvonne, Schafisheim (glp)
  • Würmli Fabian, Lenzburg (SP)