Bildung
Erneut mehr Studierende an der Fachhochschule

Die Zahl der Studierenden an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) steigt erneut. 3340 Studierenden beginnen kommende Woche ihr Bachelor- oder Master-Studium - 150 Personen mehr als im Vorjahr.

Merken
Drucken
Teilen
FHNW in Muttenz (Archiv)

FHNW in Muttenz (Archiv)

Juri Junkov

Die Zahl der Studierenden an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) steigt erneut. 3340 Studierenden beginnen kommende Woche ihr Bachelor- oder Master-Studium - 150 Personen mehr als im Vorjahr.

Insgesamt studieren an den neun FHNW-Hochschulen rund 9100 Personen. In den 36 Bachelor-Studiengängen starten 2685 Personen und an den Master-Studiengängen beginnen 655 Personen, wie die FHNW am Donnerstag mitteilte.

Mit 458 Anmeldungen wurde an der Hochschule für Technik ein neuer Höchststand erreicht. Auf grösseres Interesse als im Vorjahr stiess mit 130 Anmeldungen auch der Studiengang Informatik. Bei der Pädagogischen Hochschule FHNW starten 850 Personen mit dem Studium. Hinzu kommen 170 Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger.

Die Träger der Fachhochschule Nordwestschweiz sind die vier Kantone Aargau, Solothurn und beide Basel.