Safenwil

Emil Frey weiht Neubau ein und investiert weiter

Im Frühling hat Emily Frey ein neues Center für Karosserie und Lackierung eingeweiht.

In den nächsten Jahren wird in Safenwil eine Wasserstoff-Tankstelle gebaut. Und es stehen weitere wichtige Veränderungen an.

Im Frühling hat Emily Frey in Safenwil ein neues Center für Karosserie und Lackierung mit bis zu 32 Angestellten in Betrieb genommen. An diesem Wochenende wird im Rahmen der Herbstexpo das neue Jaguar-/ Land-Rover-Gebäude eingeweiht. In ihm arbeiten künftig gegen 90 Personen, die bisher auf das ganze Emil-Frey-Areal verstreut waren.

Die Investitionen in Safenwil gehen weiter: Baulich steht als Nächstes das Lifting des blauen Hauptgebäudes an. In ihm werden Ford, Volvo, Alfa Romeo und Jeep verkauft. Eine grosse Herausforderung ist daneben die anlaufende Elektrifizierung der Autos: Die Mechaniker müssen umgeschult und neue technische Ausrüstungen angeschafft werden.

Und das übernächste grosse Projekt steht auch schon an. Die Einführung von Wasserstoff als Treibstoff. In den nächsten Jahren wird in Safenwil eine Wasserstoff-Tankstelle gebaut.

Die Emil Frey AG ist seit 1951 in Safenwil präsent. Sie beschäftigt dort heute 800 Angestellte (davon 55 Lernende in elf Berufsbildern).

Bei Jaguar/Land Rover ist in den letzten 30 Jahren nicht mehr gross in den Showroom investiert worden. Jetzt wurde für die Marken ein eigenes Gebäude gebaut. In ihm ist einerseits die «Jaguar und Land Rover Schweiz AG», die Importgesellschaft, untergebracht. Sie beschäftigt 55 Personen und gehört ebenfalls zu Emil Frey. Die «Emil Frey AG, Autocenter Safenwil» (Geschäftsführer André Steiner) ist für den Verkauf und den Service der beiden Marken zuständig – mit gegen 30 Personen.

Im Auto-Cluster Safenwil werden unter einem Dach 18 Marken angeboten. Neben den Neuwagen bietet die Emil Frey Select Qualitäts-Occasionen an. Von heute Freitag bis Sonntag findet die Herbstexpo statt. Dabei kann auch der neue Jaguar-/Land-Rover-Showroom besichtigt werden. (uhg)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1