Öffnungszeiten

Einkaufszentren im Aargau pochen auf den einheitlichen Ladenschluss

Im Einkaufszentrum Telli wollen mehrere Geschäfte schon früher schliessen als die anderen. Laut den Leitern von Einkaufszentren im Kanton macht das aber wenig Sinn. Einzig in Spreitenbach öffnen Lebensmittelgeschäfte bereits eine Stunde früher.

An den Öffnungszeiten von Einkaufszentren scheiden sich die Geister. Für die einen können die Geschäfte nicht lange genug offen haben, andere finden es skandalös, wenn die Öffnungszeiten um eine Stunde verlängert werden.

Die neuen Öffnungszeiten sorgen auch im Einkaufszentrum Telli für rote Köpfe. Seit dem 1. Januar sind dort die Geschäfte von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends geöffnet, zwei Stunden länger als vorher (die az berichtete).

Gegen die neuen Öffnungszeiten regt sich im Telli Widerstand. Die kleineren Geschäfte schlugen vor, dass nur die Lebensmittelläden bis um 20 Uhr offen haben und die Non-Food-Filialen bereits um 19 Uhr schliessen. Die Verwaltung lehnte das ab.

Eine Umfrage bei anderen Einkaufszentren im Kanton zeigt: Viele haben ihre Öffnungszeiten bis acht Uhr abends angepasst. Die meisten Läden in den Zentren öffnen und schliessen gleichzeitig, da die Zeiten zu den Vertragsbedingungen gehören.

Man können nicht kommunizieren, dass ein Einkaufszentrum bis 8 Uhr abends geöffnet sei und dann einen Teil der Geschäfte bereits eine Stunde früher schliessen, so der Tenor der Zentrumsleiter im Kanton.

Früher öffnen bringt für Shoppi Tivoli nichts

Das Shoppi Tivoli in Spreitenbach ist von Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Am Samstag öffnen die Lebensmittelgeschäfte bereits um 8 Uhr. Patrick Stäuble, der Zentrumsleiter sagt: «Die anderen Geschäfte am Samstag auch schon um 8 Uhr zu öffnen, würde keinen Sinn machen. Das wäre nicht rentabel.»

Für Stäuble stimmen die Öffnungszeiten im Tivoli so wie sie sind. Über Weihnachten hatte das Tivoli schon ab 8 Uhr geöffnet, aber das habe nicht funktioniert, sagt er. Der Coop Silbern in Dietikon ist nur fünf Autominuten vom Shoppi Tivoli entfernt und hat eine Stunde länger, bis 9 Uhr abends geöffnet.

«Als dort die Öffnungszeiten verlängert wurden, wollten wir im Tivoli bewusst nicht mitziehen», so Stäuble.

Anders als in Spreitenbach haben die Geschäfte im Aarepark Würenlingen alle immer gleich lang geöffnet. Die Kommunikationsbeauftragte Mirjam Arnold sagt, die aktuellen Öffnungszeiten – Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 8 bis 20 Uhr – gelten seit vier Jahren.

Sie wurden damals den Kundenwünschen angepasst. Dabei wurde darauf geachtet, dass auch Berufstätige abends noch einkaufen können. Gegen die Anpassung der Öffnungszeiten habe es ihres Wissens nach keinen Widerstand gegeben.

Im Einkaufszentrum Telli fürchten sich die Mitarbeiter der kleinen Fachgeschäfte auch vor den längeren Öffnungszeiten, weil dadurch zu einer Zeit gearbeitet werden muss, die vorher für das Privatleben reserviert war.

Felix Horlacher, von der Telli-Apotheke sagt: «Man spricht immer vom Kundenbedürfnis - dass das Verkaufspersonal auch Bedürfnisse hat, geht dabei vergessen.» Mirjam Arnold sagt, dass alle Mitarbeitenden im Aarepark Würenlingen im Schichtbetrieb arbeiten. «Dadurch sind die Anzahl Arbeitsstunden festgelegt.»

Ungleiche Öffnungszeiten wären sinnlos

Auch im Einkaufszentrum A1 in Oftringen haben die Geschäfte einheitliche Öffnungszeiten. Diese sind am Montag und Dienstag von 9 bis 19 Uhr, am Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr.

Das Wynecenter in Buchs hat von Montag bis Mittwoch von 9 bis 19 Uhr geöffnet, am Donnerstag und Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 8 bis 18 Uhr. Zentrumsleiter Stephan Bielser sagt, dass auch im Wynecenter alle Läden gleichzeitig öffnen und schliessen.

«Alles andere würde wenig Sinn machen», so Bielser. Die Öffnungszeiten würden regelmässig geprüft und momentan sei man damit zufrieden. Am Samstag auch nach 18 Uhr offen zu haben, findet Bielser nicht nötig.

In Lenzburg im Müli Märt beginnen die Arbeitszeiten in den Geschäften gleich früh wie im Telli. Dort ist täglich ab 8 Uhr geöffnet. Von Montag bis Donnerstag schliesst der Müli Märt um 19 Uhr, am Freitag um 20 Uhr und am Samstag um 18 Uhr.

Ob sich die Mitarbeiter im Einkaufszentrum Telli mit den längeren Öffnungszeiten zurechtfinden werden, wird sich zeigen. Der Bäcker Beat Jaisli hat bereits Protest angekündigt. Er will seine Bäckerei weiterhin schon um 19 Uhr schliessen.

Meistgesehen

Artboard 1