Tage des Denkmals
Ein Wochenende gewährt tiefen Einblick in die Aargauer Geschichte

Zum 19. Mal finden am 8. und 9. September die Europäischen Tage des Denkmals statt. Dazu werden auch im Kanton Aargau an 14 Standorten Veranstaltungen zum Thema «Stein und Beton» angeboten.

Merken
Drucken
Teilen
ie Römische Wasserleitung in Vindonissa mit wasserdichtem Kanal aus Terrazzo-Mörtel
6 Bilder
Während dem Bau der Hochbrücke Baden 1924
Haus Alder, Rothrist
Aargauische Tage des Denkmals
Das Bata-Archiv hält eine Fülle von Erinnerungen an die Zeiten der Schuhproduktion bereit. zg
Telliquartier in Aarau

ie Römische Wasserleitung in Vindonissa mit wasserdichtem Kanal aus Terrazzo-Mörtel

Museum Aargau

Beton und Stein, zwei Baumaterialien, die bereits in der Antike Verwendung fanden, sind auch im Aargau sehr präsent. Mit diesen zwei Materialien wird am Wochenende vom 8. und 9. September auch ein Stück der Aargauer Geschichte erlebbar gemacht. An diesem Tag werden den Besuchern Einblicke in Bauten gewährt, die dem Publikum sonst verborgen bleiben.

Thematisiert werden neben den Materialeigenschaften auch der Umgang mit historischen Relikten im Laufe der Zeit.

So spielt vor allem die römische Baukunst eine grosse Rolle. Sie wird im Vindonissa-Museum, im Amphitheater von Windisch, auf dem Legionärspfad in Königsfelden und im römischen Steinbruch in Würenlos thematisiert. Dazu zeigt die Kantonsarchäologie eine rätselhafte Steinreihe zwischen Auw und Sins.

Beton wurde massgeblich für den Brückenbau benötigt. In Aarburg steht eine Betonbrücke von Robert Maillart im Zentrum einer Führung und in Baden die Hochbrücke. Als Musterbeispiel für die Firmenarchitektur werden die Gebäude der Bata-Schuhfabrik in Möhlin gezeigt.

So stehen die Aargauischen Tage des Denkmals ganz im Zeichen von Stein und Beton und gewähren den Besuchern tiefen Einblicke in die Aargauer Geschichte. (cfü)

Das Programm im Aargau:

Samstag:

- Schlössli Aarau - Megalithmauerwerk und Betonneubauprojekt, Aarau

- Reusseggmauer - rätselhafte Steinreihe, Auw/Sins

- Wisa Gloria, Tunnel, Isegass - Beton in diversen Epochen, Lenzburg

- Bata-Kolonie, Möhlin

- Vier Jahreszeiten in Beton Suhr

- Artilleriewerk A 3856 und Ruine Besserstein, Villigen

- Das älteste und grösste römische Amphitheater der Schweiz, Windisch

- Opus Caementitium - Die Baukunst der Römer in Vindonissa, Windisch

Sonntag:

- Grossüberbauung Telli, Aarau

- Aarburgs Maillart-Brücke, Aarburg

- Hochbrücke Baden - aussen Granit, innen Beton, Baden

- Betonverglasung in der reformierten Kirche, Muhen- Spuren im Beton -

- Private Wohnhäuser der Nachkriegsmoderne, Rothrist

- Befestigungsanlagen auf dem Bözberg, Unterbözberg

- Römische Steine, Inschriften und Architekturstücke, Brugg

- Römischer Steinbruch, Würenlos

Das Programm ist online abrufbar.