Strassenverkehr
E-Bike-Bestand stieg im Aargau im letzten Jahr stark an

Im Kanton Aargau sind Ende September 530'982 Fahrzeuge und Anhänger registriert gewesen. Das sind 1,5 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Zwischen 2013 und 2014 hatte die Zunahme 2 Prozent betragen.

Merken
Drucken
Teilen
E-Bikes trifft man immer häufiger auf Schweizer Strassen an.

E-Bikes trifft man immer häufiger auf Schweizer Strassen an.

Keystone

Im Kanton Aargau sind Ende September 530'982 Fahrzeuge und Anhänger registriert gewesen. Das sind 1,5 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Zwischen 2013 und 2014 hatte die Zunahme 2 Prozent betragen.

Gemäss den am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Aargauer Strassenverkehrsamtes weisen fast alle Fahrzeugarten Wachstumsraten auf. Stark stiegen die Zahlen bei den Personenwagen und bei den E-Bikes. Einzig die Bestände von Motor- und Kleinmotorrädern sowie von Kleinbussen und den so genannten Gesellschaftswagen sind rückläufig.

Eine starke Zunahme wurde bei den Motorfahrrädern verzeichnet, wo der Bestand um 8 Prozent oder 1'243 Fahrzeuge auf 16'869 stieg. Dies ist auf den Trend zu E-Bikes zurückzuführen, die als Motorfahrräder eingelöst werden müssen.

Die Anzahl der Personenwagen stieg um 6809 Fahrzeuge auf 378'944, was einem Zuwachs von 1,8 Prozent entspricht. Der Motorisierungsgrad der Bevölkerung, das heisst die Anzahl Personenwagen pro 1000 Einwohner, nahm um weitere 0,4 Prozent zu, von 581,3 auf 583,7.

Total 520'758 Personen waren Ende September im Aargau im Besitze eines Führerausweises. Der Frauenanteil betrug 45,3 Prozent. Rund 10 Prozent der Besitzerinnen und Besitzer von Führerausweisen waren 70 Jahre und älter.