Nachhaltigkeit

Drei Aargauer Solar-Preisträger und eine mobile Ladestation

Zwei Fahrzeuge können an der mobilen Ladestation geladen werden.

Zwei Fahrzeuge können an der mobilen Ladestation geladen werden.

Die Solar Agentur Schweiz hat in Aarau den diesjährigen Solarpreis verliehen. Im Rahmen der Preisverleihung hat die AEW Energie AG ihre neue mobile Ladestation für Elektrofahrzeuge vorgestellt.

Die Solar Agentur Schweiz hat in Aarau den Solarpreis verliehen. 13 Preise für Persönlichkeiten, Institutionen, Neubauten, Sanierungen und Solaranlagen wurden vergeben. Zudem der Migros-Bank-Sondersolarpreis und der HEV-­Schweiz-Sondersolarpreis. Hinzu kommen zwei Norman Foster Solar Awards, drei Solar­- preise für «Plus-Energie-Bauten» und 16 «Plus-Energie-­Diplome».

Aus dem Aargau hat Dozent Armin Binz aus Baden in der Kategorie «Persönlichkeiten und Institutionen» einen von zwei Preisen gewonnen. Den Mi­gros-Bank-Sonderpreis in der Kategorie Plus-Energie-Bauten gab es für eine Siedlung in Möriken. Und ein Plus-Energie-Einfamilienhaus in Hägglingen wurde mit einem Diplom gewürdigt.

AEW stellt mobile Ladestation vor

Im Rahmen der Preisverleihung hat die AEW Energie AG ihre neue mobile Ladestation für Elektrofahrzeuge vorgestellt. Diese soll an Anlässen oder etwa auf Baustellen zum Einsatz kommen, wie die AEW in einer Mitteilung an die Medien schreibt.

Für die Ladestation wurde ein Ladeanhänger in der Grösse eines See-Containers umgebaut. Er verfügt über eine eigene Solaranlage, deren generierte Energie eine Batterie mit der Ladekapazität eines Elektroautos speist. Ihren ersten Test-Einsatz hatte die mobile Ladestation im September in Bremgarten. (az)

Verwandtes Thema:

Artboard 1