Aargauer Kantonalbank
Dieter Egloff als neuer AKB-Bankratspräsident vorgeschlagen

Der Aargauer Regierungsrat hat Dieter Egloff für das Präsidium des Bankrats der Aargauischen Kantonalbank (AKB) vorgeschlagen. Der Badener Rechtsanwalt und Steuerexperte gehört seit 2005 dem Bankrat an.

Merken
Drucken
Teilen
Dieter Egloff

Dieter Egloff

Alex Spichale

Der 45-jährige Egloff sei eine «bestens qualifizierte Persönlichkeit», teilte der Regierungsrat am Freitag mit. Eigentümer der AKB ist der Staat Aargau.

Egloff soll die Nachfolge des amtierenden Bankratspräsidenten Arthur Zeller antreten. Zeller muss seinen Posten an der AKB-Spitze wegen der Amtszeitbeschränkung von 16 Jahren abgeben.

Nach dem Rücktritt von Zeller werden dem Bankrat bis zur Erneuerungswahl des Gremiums für die Amtsperiode 2013-2017 noch acht Mitglieder angehören. Gemäss Kantonalbankgesetz besteht der Bankrat aus sieben bis neun Mitgliedern. Das Kantonsparlament muss die Wahl noch bestätigen. (sda)