Untersiggenthal
Dieser Aargauer schnarcht um die Wette

Edi Vuille ist die Ober-Schnarchnase im Kanton Aargau. Der Mann aus Untersiggenthal nimmt an einer Wette im Schnarchlabor Zürich teil. Er will Oberschnarcher der Schweiz werden. Entstanden ist die Idee im Ehebett.

Merken
Drucken
Teilen

Schnarchen, das nächtliche Sägen gilt als grosse Volkskrankheit. Jeder zweite Mann und jede vierte Frau über 40 Jahre alt – und meistens ihre Partner – leiden darunter.

Einer davon ist Edi Vuille aus Untersiggenthal. Er will nun gar Oberschnarcher der Schweiz werden und schnarcht am Samstag im Schlaflabor Zürich um einen Sieg. Entstanden ist die Idee zuhause im Ehebett. «Schnarchen ist für mich eigentlich kein Problem, meine Frau hat eher Mühe damit», sagt Edi Vuille gegenüber dem Tele M1, schmunzelnd.

Und genau dies ist das Problem vieler: Schnarchen gilt als grosses Tabu-Thema. Wohl deshalb, weil die Betroffenen selbst nur indirekt darunter leiden. «Der grösste Teil der Patienten kommt zu uns, weil sich die Freundin oder die Frau gestört fühlt», sagt Hans-Ulrich Kuratli, Schnarch-Experte im Schlaflabor Zürich, gegenüber Tele M1. Meistens entwickelt sich daraus ein Beziehungsproblem, was zu einem echten Belastungstest für diese werden kann. Kuratli seien Beziehungen bekannt, die wegen Schnarchens zu Brüche gingen.

Ein Belastungstest ist es auch für Edi Vuille und seine Frau Meylin Corrales. Ihr geht das Schnarchen des Mannes auf die Nerven. Sie kann teilweise nächtelang nicht durchschlafen. «Wenn mein Mann schnarcht, muss ich mich jeweils konzentrieren, damit ich nur einschlafen kann.»

Und geht es Corrales so richtig auf den Keks, muss Edi Vuille auf dem Sofa in der Wohnstube schlafen.

Ein Wellness-Wochenende für den Sieger

Doch nun ist lautes Schnarchen für einmal gefragt: Edi Vuille schnarcht am Samstag in einem Contest gegen vier Andere Schnarcher. Dem Sieger winkt ein Wellness-Weekend – natürlich für zwei Personen. Bleibt zu hoffen, dass das Ehepaar wenigstens beim Wellnessen zu Erholung kommt. (sha)