16'200 Franken – so viel war einem Töfffahrer sein neues Kontrollschild «AG 79» wert. Von einem «Hammerpreis» spricht Stefan Hotan, Präsident der IG Schweizer Kontrollschilder. «Das ist mit Sicherheit das teuerste Motorrad-Kontrollschild der Schweiz.» Zum Vergleich: In der Regel würden Nummer-1-Schilder für 10'000 Franken versteigert.

Mit der Versteigerung von begehrten Kontrollschildern nehmen Kantone teils hohe Beträge ein. Als letzter Kanton hat am Donnerstag auch Zug damit begonnen. «ZG 10» knackte bereits in der ersten Stunde die Marke von 100'000 Franken. Ebenfalls viel Geld brachte diese Woche ein Auto-Kontrollschild dem Kanton Aargau ein: «AG 5507» wurde für 31'500 Franken versteigert – Platz fünf auf der Liste der teuersten Aargauer Kontrollschilder. 1500 Franken mehr als «AG 35». (Mbü)