Kulturförderung
Diese 48 Kulturprojekte erhalten 1,7 Millionen aus dem Swisslos-Fonds

Für 48 Kulturprojekte hat der Aargauer Regierungsrat insgesamt Beiträge von 1,7 Millionen Franken und Defizitgarantien von 95'000 Franken gesprochen. Das Geld stammt aus dem kantonalen Swisslos-Fonds

Drucken
Der Aargauische Kunstverein erhält für zwei Ausstellungen im Aargauer Kunsthaus 238'000 Franken.

Der Aargauische Kunstverein erhält für zwei Ausstellungen im Aargauer Kunsthaus 238'000 Franken.

KEYSTONE

Mit mehr als 350'000 Franken rechnen kann die Stiftung Künstlerhaus Boswil für verschiedene Projekte. Der Aargauische Kunstverein erhält für zwei Ausstellungen im Aargauer Kunsthaus 238'000 Franken. Für den Ankauf von Kunstwerken für die Sammlung bekommt der Verein weitere 81'000 Franken, wie die Aargauer Staatskanzlei am Dienstag mitteilte.

Kanton Aargau

Für die Videoberichterstattung über Kulturprojekte im Aargau kann art-tv, das Kunstfernsehen im Netz, 50'000 Franken einplanen. Auch das alternative Regionalradio, Kanal K, bekommt 75'000 Franken für Vermittlungsprojekte in den Bereichen Kultur und Gesellschaft. Für die Erneuerung der eigenen Website erhält der Sender 13'000 Franken.

Die insgesamt 48 Projekt decken ein breites Spektrum ab. So erhält das Blasorchester Nordwestschweiz für eine Konzertreihe in Rheinfelden AG, Münchenstein BL und im deutschen Bad Säckingen 5000 Franken. Und FDP-Grossrat Titus Meier bekommt für sein Buch "Schweizerische Widerstandsvorbereitungen für den Besetzungsfall 1940 bis 1990" eine finanzielle Unterstützung von 10'000 Franken.

Aktuelle Nachrichten