Ecopop-Initiative
Die Unversöhnlichen: Ecopop-Initiant Thommen und 18-Prozent-Müller

Ecopop-Initiant Andreas Thommen und FDP-Schweiz Präsident Philipp Müller lieferten sich bei Tele M1 ein heftiges Wortgefecht. Thommen kritisierte die zu wirtschaftsfreundliche Sicht, Müller hält die Initiative für "Unsinn".

Fabian Hägler
Drucken
Teilen
Ecopop- Geschäftführer Andreas Thommen und FDP-Schweiz-Präsident Philipp Müller diskutieren mit az-Chefredaktor Christian Dorer.

Ecopop- Geschäftführer Andreas Thommen und FDP-Schweiz-Präsident Philipp Müller diskutieren mit az-Chefredaktor Christian Dorer.

Chris Iseli

Für einmal passte das Dekor im TalkTäglich-Studio von Tele M1 perfekt zum Thema. Die Bilder einer dicht bebauten Stadt bildeten die Kulisse für eine angeregte Diskussion zwischen Ecopop-Geschäftführer und Effingens Gemeindeammann Andreas Thommen und FDP-Schweiz-Präsident Philipp Müller, der einst mit seiner 18-Prozent-Initiative den Ausländeranteil auf 18 Prozent begrenzen wollte.

Dabei zeigte sich rasch: Die Standpunkte sind unvereinbar. Philipp Müller fand auch auf Nachfrage von Moderator und az-Chefredaktor Christian Dorer keinen guten Punkt bei der Initiative. Dass die Initiative keine Rücksicht auf das Bedürfnis der Wirtschaft nach Arbeitskräften aus dem Ausland nehme und einen fixen Prozentsatz für die jährliche Zuwanderung festlege, sei verheerend. Ein grosser Mangel der Initiative sei zudem, dass sie verschiedene Zuwanderer wie Auslandschweizer, Asylbewerber oder Fachkräfte in einen Topf werfe. «Zu einem solchen Unsinn kann man keinen Gegenvorschlag ausarbeiten», sagte Müller.

Thommen kritisierte die wirtschaftsorientierte Sichtweise und erklärte, er wolle mit Ecopop dafür sorgen, dass auch seine Kinder noch Natur geniessen könnten. Er betonte, dass die 0,2 Prozent der Bevölkerung, die Ecopop an Zuwanderung pro Jahr erlaubt, dem durchschnittlichen Bevölkerungswachstum der EU entsprächen. «Auch unsere Bevölkerung erwartet eine Reduktion des Wachstums um etwa einen Drittel, das erreichen wir mit Ecopop.»

Aktuelle Nachrichten