Regierungsratswahlen
Die SP zieht mit Yvonne Feri in den zweiten Wahlgang – Robert Obrist von den Grünen zieht sich zurück

Die SP glaubt nach wie vor an Yvonne Feri und schickt sie in den zweiten Wahlgang. Das hat die Parteileitung am Dienstagabend entschieden. Kurze Zeit später wurde bekannt, dass die Grünen die Kandidatur von Feri unterstützen werden und ihr Kandidat, Robert Obrist, nicht mehr antreten wird.

Merken
Drucken
Teilen
Yvonne Feri tritt wieder an.

Yvonne Feri tritt wieder an.

Tele M1

Die SVP steigt mit Franziska Roth in den zweiten Wahlgang. Und nun ist auch definitiv, dass die SP mit Yvonne Feri wieder antritt. Das hat die Parteileitung am Dienstagabend entschieden. Sie hat die Kompetenz dafür. Die Partei hat den Entscheid per Twitter mitgeteilt.

Auch am Dienstagabend wurde bekannt, dass die Grünen Yvonne Feri unterstützen werden. Robert Obrist wird sich zurückziehen.

«Der Entscheid, Robert Obrist zurückzuziehen, fällt für die Grünen einfacher, weil mit Yvonne Feri eine kompetente und zukunftsorientierte Persönlichkeit bereitsteht, die auch viele der Werte der Grünen teilt», schreibt die Partei in einer Mitteilung.

Regierungsrat: Das Ergebnis des 1. Wahlgangs vom 23. Oktober 2016

Regierungsrat: Das Ergebnis des 1. Wahlgangs vom 23. Oktober 2016

Regierungsrat: Das Ergebnis des 1. Wahlgangs vom 23. Oktober 2016

AZ