Swisslos-Fonds

Die Regierung bewilligt eine Million Franken für gemeinnützige Projekte

Der Römertag in Brugg 2012 wird mit 25'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds unterstützt und erhält zusätzlich eine Defizitgarantie von 15'000 Franken.

Römertag Brugg

Der Römertag in Brugg 2012 wird mit 25'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds unterstützt und erhält zusätzlich eine Defizitgarantie von 15'000 Franken.

Der Regierungsrat hat Beiträge und Defizitgarantien von insgesamt mehr als einer Million Franken aus dem Swisslos-Fonds bewilligt. Das Spektrum ist gross: Es reicht von Konzerten über Ausstellungen bis zu Buchvorhaben.

1140500 Franken kann die Regierung aus dem Swisslos-Fonds für gemeinnützige Projekte bewilligen. Am meisten zugesprochen bekommt mit 220000 Franken das Musikfestival Boswiler Sommer 2012 und auch das Festival Lenzburgiade auf dem Schloss Lenzburg bekommt 100000 Franken.

downloadDownloadpdf - 38 kB

Aber auch andere musikalische Projekte werden unterstützt. So das Solsberg-Festival, das Badener Bluesfestival, die Aarauer Kantikonzerte und der internationale Akkordeonwettbewerb in Reinach.

Es werden nicht nur musikalische Projekte unterstützt

Doch wer denkt, dass nur musikalische Projekte unterstützt werden, liegt falsch. So kommen auch historische und literarische Projekte zu Beiträgen. Die Ausstellung «Stadt als Haus - die Bedeutung des Raums im Judentum» im historischen Museum Baden bekommt einen Beitrag. Ein Schwerpunktthema dieser Ausstellung ist die Geschichte der Juden in der Schweiz, genauer in den Aargauer Dörfern Endingen und Lengnau.

Dem literarischen Erbe des Kantons Aargau widmet sich das Projekt für eine Werkausgabe Hermann Burger, das vom Burger-Spezialisten Simon Zumsteg in Angriff genommen wird. Auch die Stiftung «Schweizer Jugend forscht» hat für ihren Wettbewerb für Wissenschaftsnachwuchs einen Beitrag bekommen.

Ebenfalls zukunftsgerichtete seien die finanziellen Beteiligungen an die digitale Kinoprojektion des neuen Vereins TaB Atelierkino in Reinach und an die technische Infrastruktur des Vereins Kulturbetrieb Royal in Baden. Beide würden mit ihrem grossen ehrenamtlichen Engagement zur kulturellen Vielfalt in den Regionen beitragen. (cfü)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1