Strassenverkehr

Die Autobahn A1 ist ab Montagnacht zeitweise vollständig gesperrt

Die Autobahn A1 bei Othmarsingen wird diese Woche mehrmals kurzzeitig in der Nacht gesperrt (Symbolbild).

Die Autobahn A1 bei Othmarsingen wird diese Woche mehrmals kurzzeitig in der Nacht gesperrt (Symbolbild).

In den nächsten fünf Nächten ist auf der Autobahn A1 im Raume Othmarsingen mit Verkehrsbehinderungen und kurzfristigen Staus zu rechnen. Die Brücke wird teilweise vollständig gesperrt.

In den nächsten fünf Nächten ist auf der Autobahn A1 im Raume Othmarsingen mit Verkehrsbehinderungen und kurzfristigen Staus zu rechnen. Jeweils um ca. 22 Uhr sowie um 1 Uhr werden grosse Stahlträger auf die im Bau befindliche zweite Brücke des Bünztal-Viadukts montiert. Dazu muss die erste Brücke, über die zurzeit der gesamte Autobahnverkehr rollt, während jeweils einer Viertelstunde total gesperrt werden.

Weiter ist die Baustelle jeweils die ganze Nacht, zwischen 21 und 5 Uhr, in beiden Richtungen auf lediglich einem Fahrstreifen befahrbar.

Pfeiler in fünf Monaten erstellt

Der Bünztal-Viadukt bestand ursprünglich aus nur einer Brücke. Diese wurde entzweigesägt und dann vorerst der nördliche Teil abgebrochen und neu gebaut. Der Verkehr rollte über die südliche, noch intakte Brückenhälfte. Im September 2012 war die erste der beiden neuen Zwillingsbrücken fertig, seither rollt der Autobahnverkehr darüber. Ende Oktober war auch die zweite Hälfte des alten Viadukts abgebrochen und bereits sind die neuen Widerlager und Pfeiler erstellt. Auf den Stahlträgern, die im Verlauf der Woche montiert werden, kann dann in Etappen die neue Brückenplatte geschalt und betoniert werden. (to)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1