Kleindöttingen/Menziken
Die Aargauer Pensionskassen Profaro und Phoenix machen gemeinsame Sache

Die beiden Aargauer Pensionskassen Profaro in Menziken und Phoenix in Kleindöttingen spannen zusammen. Ab Anfang 2014 operieren die Vorsorgeeinrichtungen unter dem gemeinsamen Dach der Nova Vorsorge AG.

Drucken
Teilen
Die Pensionskassen Profaro und Phoenix fusionieren, ihnen sind 4000 Versicherte angeschlossen.

Die Pensionskassen Profaro und Phoenix fusionieren, ihnen sind 4000 Versicherte angeschlossen.

Keystone

Die Nova Vorsorge AG sei das administrative Dach, unter dem Verwaltungskosten und Synergien genutzt werden könnten, teilten die beiden Pensionskassen am Donnerstag mit. Die Kassen würden weiterhin selbständig und mit ihren Leistungen am Markt auftreten. Es handle sich deshalb nicht um eine Fusion, sondern um eine strategische und operative Zusammenarbeit, wie Serge Aerne, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Phoenix erklärt.

Profaro und Phoenix sind nach eigenen Angaben 250 Firmen und 4000 Versicherte angeschlossen. Die gemeinsam verwalteten Vermögensanlagen belaufen sich auf über 350 Millionen Franken.

Aktuelle Nachrichten