Müll

Die Aargauer entsorgen tonnenweise illegalen Abfall – gratis

Abfall gleich säckeweise entsorgt:

Abfall gleich säckeweise entsorgt:

Täglich sammelt der kantonale Unterhaltsdienst entlang der Kantonsstrassen illegal deponierten Müll ein. Das geht ins Geld: Die Räumung kostet den kantonalen Unterhaltsdienst jährlich über eine Million Franken. Nun prüft er Videoüberwachungen.

Täglich sammelt der kantonale Unterhaltsdienst entlang der Kantonsstrassen illegal deponierten Müll ein. Vom Hauskehricht bis zu Autopneus.

Über eine Million Franken kostet das im Jahr. «Wir wenden jährlich 10 000 bis 12 000 Arbeitsstunden auf, um illegal depnierten Abfall zu entsorgen», sagt Dominik Studen, Leiter des Unterhaltsdienstes zum «Sonntagsblick».

«Wir stehen dieser Gesellschaftskrankheit ohnmächtig gegenüber» sagt Studer. Für mehr Patrouillen und Kontrollen würden die Ressourcen fehlen. Anzeigen führen meistens ins Leere. Immerhin: Jetzt prüft der Kanton an den Hotspots wie im Rohrer Wald bei Aarau die Installation einer Videoüberwachung.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1