Rechtsextremismus

Deutscher Neonazi im Kanton Aargau verhaftet

Die Kantonspolizei Aargau hat einen 26-jährigen Neonazi verhaftet (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Aargau hat einen 26-jährigen Neonazi verhaftet (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Aargau hat einen 26-jährigen deutschen Neonazi festgenommen. Dem Mann wird vorgeworfen, als Betreiber eines rechtsextremen Internetradios zu gewalttätigen Übergriffen gegen Ausländer, Juden und Menschen anderer Hautfarbe aufgerufen zu haben.

Die Aktion wurde einem Bericht der "SonntagsZeitung" zufolge von deutschen Behörden intiiert. "Sie Staatsanwaltschaft Halle hat bei uns ein internationales Rechthilfeersuchen eingereicht", sagt Elisabeth Strebel, die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Aargau, gegenüber der Blatt.

Bei der Aktion, die in der vergangenen Woche stattgefunden hat, wurden zudem Computer, rechtsextremes Propagandamaterial und Datenträger beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft Halle in der Zwischenzeit einen Haftbefehl gegen den im Kanton Aargau wohnhaften Neonazi erlassen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1