Die total 319 Kantonsbeiträge setzen sich aus 134 Abgeltungen in Höhe von 1,8 Milliarden Franken, 86 Finanzhilfen von rund 400 Millionen Franken und 99 Mitgliederbeiträgen von 4 Millionen Franken zusammen.

Gesundheit, Bildung und Soziale Sicherheit 

90 Prozent aller Kantonsbeiträge fallen in den drei Bereichen Gesundheit (35 Prozent), Bildung (30 Prozent) und Soziale Sicherheit (25 Prozent) an. Die restlichen 10 Prozent verteilen sich auf den Bereich Verkehr (7 Prozent) und die übrigen Aufgabenbereiche.

Mit diesem Bericht zur Entwicklung der Kantonsbeiträge lege der Kanton Aargau erstmals einen umfassenden Ausweis aller seiner grossen und auch kleinen Kantonsbeiträge vor, teilte die Staatskanzlei am Freitag mit. Der Bericht war im Grossen Rat in drei FDP-Vorstössen gefordert worden.