TV-Talk

«Der einzig echte Grüne hier bin ich!»: Aargauer Politiker streiten darüber, wer der beste Klimaschützer ist

«Der einzig echte Grüne hier bin ich!»: Aargauer Parteipräsidenten streiten über Klimaschutz

Jeder will Klimaschützer sein: Die Kantonspräsidenten von SP, FDP und SVP debattieren am TV.

Teureres Benzin oder eine Abgabe auf Flugtickets – Politiker aus der Region übertreffen sich derzeit mit Vorschlägen zum Klimaschutz. Gegner kritisieren: alles nur Wahlkampf und Klima-Hysterie. Im TV debattierten namhafte Aargauer Politiker von SP, SVP und FDP.

Ziemlich genau in der Mitte der Sendung bringt es Moderator David Kaufmann auf den Punkt. Er breitet vor seinen drei Gästen die Arme aus und sagt: «Jetzt auf einmal reden alle darüber. Jahrelang hat man nicht so intensiv über den Klimawandel geredet.»

Genau das ist es, wovon ihn vor allem FDP-Kantonspräsident Lukas Pfisterer und der Aargauer SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner überzeugen wollen: Dass sie bereits vor einem Jahr eine Umwelt-Resolution verabschiedet und vor zehn Jahren das Haus gemäss Minergie-Standard renoviert haben (Pfisterer), dass sie schon 2001 den Umweltschutz im Parteiprogramm hatten oder 1984 bereits auf die Bahn umgestiegen sind (Giezendanner).

Überhaupt will bei der TV-Debatte in der Sendung «TalkTäglich» am Dienstagabend auf Tele M1 jeder der grösste Umweltschützer sein. Und doch sind Politiker nicht gleicher Meinung. Vor allem an einem Punkt scheiden sich die Geister: SP-Präsidentin Gabriela Suter plädiert für staatliche Massnahmen wie Gesetze und Lenkungsabgaben («Die Wirtschaft braucht klare Vorgaben»), Pfisterer und Giezendanner finden das unnötig bis «jenseits von Gut und Böse», stattdessen sprechen sie wiederholt von Eigenverantwortung.

Dass er diese wahrnimmt, davon ist Ulrich Giezendanner überzeugt. «Der einzig echte Grüne hier am Tisch bin ich», stellt er klar. (smo) 

Sehen Sie hier die Sendung «TalkTäglich» vom Dienstagabend in voller Länge:

Alles nur Klima-Hysterie? Die Sendun «TalkTäglich» mit SP-Präsidentin Gabriela Suter, FDP-Präsident Lukas Pfisterer und SVP-Natoinalrat Ulrich Giezendanner.

Meistgesehen

Artboard 1