Krimi-Serie

«Der Bestatter» sucht neue Villa im Aargau: «Wir hinterlassen garantiert keine Sauerei!»

Die Dreharbeiten für die sechste Staffel beginnen im Sommer. Der SRF-Filmcrew fehlt aber noch eine Villa. (Archivbild)

Die Dreharbeiten für die sechste Staffel beginnen im Sommer. Der SRF-Filmcrew fehlt aber noch eine Villa. (Archivbild)

Kurz vor Drehbeginn der 6. «Bestatter»-Staffel fehlt der Filmcrew eine Villa im Aargau als Drehort. Wie Radio Argovia berichtet, habe der Besitzer der alten Villa seine Zusage für die Dreharbeiten zurückgezogen.

Kurz vor Drehbeginn der 6. Staffel fehlt der beliebten Krimi-Serie «Der Bestatter» eines der Hauptmotive. Wie Radio Argovia berichtet, hat der Besitzer die Zusage für die Dreharbeiten zurückgezogen. Nun sucht die SRF-Filmcrew einen neue Villa – möglichst im Aargau, möglichst mit einem Park rundherum, mit etwa zehn Zimmern, einem grösseren Raum, einem Keller und einer Auffahrt mit Allee. «Die würden wir etwa zweimal vier Tage für unsere Dreharbeiten brauchen», erklärt Bestatter Luc Conrad alias Mike Müller im Argovia-Interview. «Wir hinterlassen garantiert keine Sauerei!», versichert er. Die Villa werde eine grosse Rolle in der neuen Staffel spielen: «Sie ist ein Teil der übergreifenden Geschichte, die über alle sechs Folgen geht.» 

«Ich finde meinen Job eh super»

«Ich finde meinen Job eh super»

Mike Müller über die Herausforderungen der Figur Luc Conrad, sein Mitspracherecht bei der Serie und das Anschnallen im Bestattungswagen.

Wer seine Villa für die Dreharbeiten bis im Oktober zur Verfügung stellen möchte, kann sich unter www.snakefilm.ch melden. 

Aus der «Bestatter»-Folge 5:

Meistgesehen

Artboard 1