Den Toten Gerechtigkeit wiederfahren zu lassen, indem er deren Mörder zur Strecke bringt: Auf dieser Mission bewegt sich Luc Conrad auch in der sechsten Staffel von «Der Bestatter», wie das SRF auf seiner Webseite schreibt.

Der Trailer zum Start der 6. "Bestatter"-Staffel

So begibt sich Conrad in die Welt des Schlagers, wo die besungene heile Welt mit der brutalen Realität kontrastiert. Zusammen mit Anna-Maria Giovanoli trifft er in einem Casino auf mörderische Geldgier. Und die Rivalität zweier Fussballclubs führt vom Rasen zu einer blutigen Fortsetzung in die Katakomben des Brügglifeld-Stadions. Das Opfer ist ein Schiedsrichter.

Ein Vorgeschmack auf die erste Folge der sechsten Staffel in Bildern: 

Privat wollen Anna-Maria und Luc den nächsten grossen Schritt wagen – das geht alles andere als reibungslos. Fabio verliebt sich auf den ersten Blick. Doch das entstehende romantische Band ist brüchig.

Und das Staunen ist gross, als der einsame Wolf Semmelweis Besuch aus der Heimat erhält: Der Herr Papa will dem Sohn bei der Arbeit auf die Finger gucken.

Bilder von der Vorpremiere zur sechsten Staffel von «Der Bestatter»:

Länger beschäftigen wird Luc aber vor allem der Fall einer abgestürzten Fallschirmspringerin. Diese führt den Bestatter in einen verschwiegenen Zirkel rund um den geheimnisvollen Guru Mankovsky.

Zu aller Entsetzen droht der Bestatter selbst, sich in Mankovksys experimentaler Angstherapie zu verlieren. Denn bald ist klar: «Der Tod ist die Mutter aller Ängste.»

«Der Bestatter»: Die sechs Folgen der sechsten Staffel sind ab dem 2. Januar 2018 immer dienstags um 20.05 Uhr auf SRF 1 zu sehen.