SRF-Serie
Der «Bestatter» erzielte Traumquoten – gibt es eine sechste Staffel?

Im Aargau und am Leutschenbach sind die Fans mit der fünften Staffel höchst zufrieden. Auch der Kanton, welcher sich an den Kosten für die Produktion beteiligte, sprach grosses Lob aus. Noch ist unklar, ob es eine sechste Staffel geben wird.

Katja Schlegel und Urs Helbling
Drucken
«Der Bestatter» – «Schuld und Sühne» (Folge 6 der 5. Staffel)
8 Bilder
Die Suche nach der Tochter endet im Fiasko: Ralph Gassmann als Tobias Hefti
Roeland Wiesnekker als Sebastian Lötscher
Sturm auf Ankers Kirche: Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli (l.)
Sabina Schneebli als Judith Luginbühl.
Mike Müller als Luc Conrad.
v.l. Judith Hofmann als Katharina Pulver und Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli.
Suly Röthlisberger als Erika.

«Der Bestatter» – «Schuld und Sühne» (Folge 6 der 5. Staffel)

SRF

Unter dem Titel «Schuld und Sühne» zeigt heute Abend das SRF die sechste und letzte Folge der fünften Staffel von «Der Bestatter». Mike Müller, Barbara Terpoorten und Reto Stalder haben das Publikum einmal mehr überzeugt. Letzte Woche sahen sich 681 000 Personen (Marktanteil 42,3 Prozent) die Folge «Letzter Zug» an.

Das SRF ist des Lobes voll: «Die Zahlen von ‹Der Bestatter› sind hervorragend. Wir freuen uns sehr über den anhaltenden Erfolg», erklärt Sprecherin Nadine Gliesche. Besonders positiv für alle «Bestatter»-Fans: «Die Autoren schreiben schon fleissig an den neuen Drehbüchern. Ob es eine sechste Staffel geben wird, entscheiden wir aber wie immer erst im Frühjahr.»

Zufrieden ist man nicht nur beim SRF, sondern auch im Aargau. Der Kanton hatte sich mit 90'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds für den «Bestatter» engagiert. 60 000 Franken für die Filmproduktion und 30 000 Franken für die Vermarktung. «Die fünfte Staffel hat erfreulich viele und prominente Aargauer Bezüge aufgewiesen», erklärt Regierungssprecher Peter Buri. Er weist «auf das anhaltend grosse Medieninteresse an den Dreharbeiten und Drehorten» hin. Peter Buri deute an, dass es auch für eine sechste Staffel Geld aus dem Aargau geben dürfte: «Bei der Entscheidungsfindung werden die bisherigen Erfahrungen sicher eine Rolle spielen.

Mehr Besucher im Kunsthaus

Des Lobes voll ist auch Madeleine Schuppli, die Direktorin des Kunsthauses Aarau: «‹Der Bestatter› war für das Kunsthaus ein aufwendiges Projekt, aber eine gute Erfahrung, eine gute Zusammenarbeit mit dem Filmteam und sicher eine hervorragende PR-Aktion für unser Haus.» Sie seien von allen Seiten auf die Präsenz des Kunsthauses im «Bestatter» angesprochen worden. Es habe sogar Besucher gegeben, die nur für Albert Ankers Bild «Das Kinderbegräbnis» ins Kunsthaus gekommen seien.

«Das Kinderbegräbnis» war im Januar Bild des Monats: Es habe «deutlich mehr Publikum» angelockt als gewöhnlich, erklärt Madeleine Schuppli. «Ein vor rund 150 Jahren gemaltes Kunstwerk bekam durch einen zeitgenössischen Krimi eine neue Aktualität.»

Auf eine sechste Staffel hofft Rolf Portmann, der Chef der Kino Aarau AG: Er bot erstmals Public Viewings an. Am letzten Dienstag war sein grösster Saal (300 Personen) voll besetzt (bei Gratiseintritt). Der coole Gemeinschaftsevent soll nächstes Jahr wieder stattfinden – sofern das SRF Mike Müller erneut ermitteln lässt.

Das war die fünfte Folge:

«Der Bestatter» – «Letzter Zug» (Folge 5 der 5. Staffel)
11 Bilder
Kommissarin Anna-Maria Giovanoli (Barbara Terpoorten) nach der Pressekonferenz.
Können endlich auch mal ermitteln: Erika Bürgisser (Suly Röthlisberger) und Fabio Testi (Reto Stalder).
Die Mumie in der Brockenstube: Reto Doerig (Samuel Streiff) und Dr. Alois Semmelweis (Martin Ostermeier).
Hat Schuld auf sich geladen: Judith Luginbühl (Sabina Schneebeli), rechts Kommissarin Anna-Maria Giovanoli (Barbara Terpoorten).
Reto Doerig (Samuel Streiff) ermittelt in der Brockenstube und befragt Lilly (Doris Schefer) und Aldo (Herbert Leiser).
Simon Käser spielt Jonathan, einen exzentrischen Sohn.
Banges Warten: Anna-Maria Giovanoli (Barbara Terpoorten), Luc Conrad (Mike Müller) und Judith Luginbühl (Sabina Schneebeli).
Im Versteck des Kidnappers: Céline (Mara Müller) und Sebastian Lötscher (Roeland Wiesnekker).
Jonathan (Simon Käser) trauert um die tote Mutter – hinter ihm Erika Bürgisser (Suly Röthlisberger).
«Der Bestatter»: Lancierungsbild zur 5. Staffel mit Mike Müller als Bestatter Luc Conrad und Roeland Wiesnekker als Gegenspieler Sebastian Lötscher.

«Der Bestatter» – «Letzter Zug» (Folge 5 der 5. Staffel)

SRF/Sava Hlavacek