Wetter
Der Aargau versinkt im Schnee: Totales Chaos auf den Strassen

Im ganzen Kanton sieht es heute Mittwoch früh aus wie in den Bergen: Eine bis zu 15 cm dicke Schneedecke überzieht den Kanton. Die weisse Pracht hat Auswirkungen auf den Verkehr. Auf Kantonsgebiet ist es zu rund 20 Unfällen gekommen.

Toni Widmer und Rüdi Steiner
Drucken
Teilen
Schnee in Aarau Juraweg-Entfelderstrasse zwei Damen mit orangem Schirm
49 Bilder
Schnee liegt auf Aarauer Strassen
Schneeräumen in Aarau
Schnee in Aarau Zelglischulhaus
Schnee am Bahnhof Baden
Schnee in Baden
Mit dem Besen gegen den Schnee
Bei diesem Wetter will wohl niemand draussen sitzen
Ob der Motor dieses Autos noch anspringt?
Stauromantik
Schnee in Reinach
Schnee Strassenszene aus Fislisbach
Schnee Fahrzeugstau vom Reusstal her in Richtung Baden am Schneemorgen des 15
Schnee Dorfzentrum Oberrohrdorf am Schneemorgen des 15
Schnee Stehende Fahrzeugkolonne auf der Autobahn Verzweigung Birrfeld in Richtung Bern am Schneemorgen des 15
Schnee in Reinach
Schnee in Reinach
Schnee Chaos Hunzenschwil-Lenzburg
Schnee Chaos Seon-Lenzburg 1
Schnee Chaos Seon-Lenzburg mit Seetalbahn
Schnee Chaos A1 Ausfahrt Aarau Ost1
Schnee Chaos T5 vor Aarau
Schnee Chaos T5 vor Aarau 2
Schnee Chaos Seon-Lenzburg 2
Schnee Chaos Seon-Lenzburg
Schnee im Aargau sorgt für totales Verkehrschaos
Schnee Chaos T5 vor Aarau 1
Verschneite Klosterkirche in Muri
Die Laurenzenvorstadt in Aarau am Dienstagmorgen
Im Dauereinsatz: Räumungsequipe in Seon.
Warten im Stossverkehr: Stau durch Seon
Die Klosterkirche in Muri
Schneegestöber im Bezirk Lenzburg: Ortstafel von Schafisheim
Unterwegs im Schneegestöber: Mutter mit Kind und Hunden, angetroffen in Schafisheim
Winter auch im Freiamt: Ein Bild aus Muri
Verschneite Rathausgasse in Aarau
Verschneite Sitzbankskulptur vor der Reha-Klinik in Rheinfelden
Das verschneite Schulzentrum im Augarten in Rheinfelden: Hier scheint am Dienstagmorgen bereits wieder die Sonne
Schneegestöber auf der Landstrasse in Niederwil
Verschneite Aarauer Rathausgasse
Der Aarauer Graben
Stau überall im Kanton Aargau: Ein Bild aus Seon
Rutschpartie in Mellingen
Der Aargau versinkt im Schnee: Veloweg in Aarau
Winter in Langenthal: Europas höchste Trottoirs sind nicht mehr zu sehen
Tram am Zürcher Schaffhauserplatz
Der «Winter» in Basel
Eule im Winter
Blick aus dem az-Büro auf die verschneite Rathausgasse in Lenzburg

Schnee in Aarau Juraweg-Entfelderstrasse zwei Damen mit orangem Schirm

Sabine Kuster

Bis zu 15 cm Neuschnee liegen im Kanton. Und das ist noch nicht das Ende, wie Reto Vögeli, Meteorologe bei Meteonews auf Anfrage von az sagt: «Es dürfte nochmals soviel geben». Vögeli geht davon aus, dass es den ganzen Tag schneit, mal etwas mehr, mal etwas weniger.

Er rechnet damit, dass im Kanton Aargau zwischen 15 und 25 cm Schnee fallen werden. Am wenigsten dürfte das Fricktal entlang des Rheins abbekommen. Hier wird der Schneefall im Verlauf des Tages auch in Regen oder Schneeregen übergehen, weil es zu warm ist.

Verkehrschaos im Grossraum Lenzburg

Der starke Schneefall, der gegen 3.30 Uhr einsetzte, sorgte auf den Strassen im Kanton zu teilweise chaotischen Zuständen. Insbesondere im Grossraum Lenzburg lief im Morgenverkehr auf den Kantonsstrassen zeitweise fast gar nichts mehr. Der schwere Unfall auf der A1 von Mittwochnacht, wegen dem die Autobahn zwischen Aarau Ost und Lenzburg für drei Stunden total gesperrt werden musste, trug ebenfalls dazu bei.

Die Schneeräum-Equipen waren zwar schon früh unterwegs, vor allem auf den Kantonsstrassen setzte sich der Schnee aber teilweise fest und machte die Fahrbahnen rutschig.

Wer nach Lenzburg gelangen wollte, brauchte viel Geduld. Kilometer lange, stehende Kolonnen gab es auf der T5 in Fahrtrichtung Hunzenschwil ebenso wie von Seon bis Lenzburg und von Hunzenschwil bis Lenzburg. Schritt-Tempo angesagt war zudem auf der Bünztalachse zwischen Dintikon und dem Hornerfeld, von Othmarsingen bis Lenzburg sowie zwischen Wildegg und Lenzburg.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist es aufgrund des Scheefalls auf Kantonsgebiet zu rund 20 Unfällen gekommen. Angaben über verletzte Personen liegen derzeit aber noch keine vor.

Wird es bald regnen?

In Eiken ist es bereits jetzt 1,5 Grad warm, in Leibstadt zeigt das Thermometer gut 1 Grad an. Wird es wärmer als 1,5 bis 2 Grad, dann wird aus dem Schnee Regen.

Morgen Donnerstag dürfte es dann wieder ruhiger werden. Die tiefen Wolken werden bleiben, vielleicht kommen auch noch ein paar Flocken.

Freitag und Samstag wird uns einen Mix aus Sonne und Wolken bringen, bevor es dann am Sonntag wieder losgeht mit Schnee.