Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Rümlisbergstrasse. Ein 43-jähriger Töfffahrer wollte einen Traktor überholen, der rechts in einen Feldweg abbog. Beim Überholmanöver kam der Töfffahrer von der Strasse ab und geriet offenbar in eine Wiese. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Töff und stürzte, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag bekannt gibt.

Rettungshelikopter aufgeboten

Der 43-Jährige erlitt mittelschwere Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 5'000 Franken. Um zu klären, wie es zum Unfall kam, hat die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eine Untersuchung eingeleitet. Der Töfffahrer musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Er besitzt einen gültigen Lernfahrausweis.