Bilanz-Ranking

Das sind die reichsten Aargauer des Jahres 2019 – Hayek, Liebherr und Blocher gehören dazu

Die 300 reichsten Schweizer haben zusammen ein Vermögen von mehr als 700 Milliarden Franken. Das ist so viel wie noch nie. Aus dem Aargau gehören neun Unternehmerfamilien oder Einzelunternehmer zu diesem Kreis.

Im Aargau leben zur Zeit rund 23'000 Millionäre. Neun davon gehören gemäss Schätzungen der «Bilanz» zu den Allerreichsten der Schweiz.

Platz 1: Familie Blocher

Markus Blocher, CEO und VR-Präsident der Dottikon ES Holding

Markus Blocher, CEO und VR-Präsident der Dottikon ES Holding

   

Die Unternehmerfamilie kommt auf ein Vermögen von 11 bis 12 Milliarden Franken. Ihr Geld verdient sie mit Chemie und Kunststoff (EMS Chemie), mit Süssem (Läckerli Huus) und Zeitungen (Zeitungshaus AG).

Familienoberhaupt Christoph Blocher wohnt zwar am Zürichsee und doch hat die Familie einen Bezug zum Aargau: Sohn Markus Blocher führt die Dottikon ES Holding.

Platz 2: Familie Liebherr

Willi Liebherr, Präsident der Liebherr International, ist in Nussbaumen wohnhaft.

Willi Liebherr, Präsident der Liebherr International, ist in Nussbaumen wohnhaft.

    

Die deutschstämmige Unternehmerfamilie hat ein Vermögen von ungefähr 9 bis 10 Milliarden Franken. Das Geld macht sie mit Baumaschinen, Kranen und Kühlschränken. Ihren Holding-Sitz hat die Liebherr International in Bulle FR, doch Verwaltungsratspräsident Willi Liebherr wohnt in Nussbaumen.

Platz 3: Familie Hayek

Die Geschwister Nayla und Nick Hayek.

Die Geschwister Nayla und Nick Hayek.

        

Die Uhren-Familie besitzt zwischen 3,5 und 4 Milliarden Franken. Der Börsenkurs ihrer Swatch-Group, dem weltweit grössten Uhrenhersteller, sinkt allerdings seit rund anderthalb Jahren. Die Geschwister Nick (CEO) und Nayla Hayek (VR-Präsidentin) wohnen in der Innerschweiz. Ihre Mutter, Marianne Hayek, wohnt in einem der Häuser der Familie in Meisterschwanden.

Platz 4: Ronald de Waal

Der gebürtige Niederländer und Wahlaargauer kommt auf ein Vermögen von etwa 1 bis 1,5 Milliarden Franken. Ihm gehört die Fashionkette WE und die Sportmarke O'Neill. Zudem ist er im Immobiliengeschäft tätig.

Platz 5: Familien Spiesshofer und Braun

Die Brüder Markus und Oliver Spiesshofer haben zusammen mit Roman Braun ein Vermögen von etwa 450 bis 500 Millionen Franken. In ihrem Besitz ist unter anderem die Triumph International und die Damenwäsche-Marke Sloggi.

Platz 6: Familie Müller

Die Müllers sind 250 bis 300 Millionen Franken schwer. Die Familie ist über eine Holding im Besitz der Müller Martini in Zofingen, die in der Anlagenproduktion tätig ist. 

Platz 7: Claudio Cisullo

Claudio Cisullo

Claudio Cisullo

Das Vermögen des Schweizers mit italienischen Wurzeln liegt zwischen 200 und 250 Millionen Franken. Er ist Gründer der Beschaffungsfirma Chain IQ, investiert vor allem in Immobilien und hat diverse VR-Mandate inne. Der Selfmademillionär wuchs in Hägglingen auf.

Platz 8: Familie Barth

Alexander Barth, Verwaltungsratspräsident der Rivella Group.

Alexander Barth, Verwaltungsratspräsident der Rivella Group.

           

Die Familie aus Rothrist steht hinter der Rivella Group, zu der neben dem Erfrischungsgetränk auch Passaia und die Michel-Fruchtsäfte gehören, und hat ein Vermögen von 150 bis 200 Millionen Franken. Robert Barth gründete das Unternehmen 1952, sein Sohn Alexander ist heute Verwaltungsratspräsident.

Platz 9: Hubertine Underberg-Ruder

Hubertine Underberg Ruder

Hubertine Underberg Ruder

   

Die promovierte Mikrobiologin aus dem Aargau kommt auf ein Vermögen von 100 bis 150 Millionen Franken. Sie repräsentiert die fünfte Generation des Spirituosenherstellers Underberg AG. Dem Unternehmen gehört unter anderem der Kirschbrand Dettling.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1