Heimatschutz-Preis
Das Siggenthaler Jugendorchester bekommt den Heimatschutz-Preis

Der Aargauer Heimatschutzpreis geht in diesem Jahr an das Siggenthaler Jugendorchester. Mit der Auszeichnung will der Heimatschutz auf die «Bedeutung der musikalischen Bildung und Begeisterung» hinweisen. Der Preis ist mit 10'000 Franken dotiert.

Drucken
Teilen
Marc Urech

Marc Urech

Das Siggenthaler Jugendorchester sei eine vorbildliche Institution, teilte der Aargauer Heimatschutz (AHS) am Freitag mit. Die Auszeichnung werde unter dem diesjährigen Motto «Jugend und Musik im Kanton Aargau» vergeben.

Das Siggenthaler Jugendorchester besteht seit 1979. Dem Orchester gehören rund 50 Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren an. Musikalischer Leiter ist Marc Urech.

Die Förderung einer Gruppe von Jugendlichen, die gemeinsam auf ein Ziel hin arbeite, stärke die Heimat und sichere den Heimatgedanken auch für die Zukunft, hält der AHS fest. (sda)

Aktuelle Nachrichten