Rügel

Das Seehotel Hallwil wird der neue «Rügel»-Partner

Idyllisch gelegen: das Tagungshaus Rügel.

Idyllisch gelegen: das Tagungshaus Rügel.

Gross war die Auswahl an der Synode der Reformierten Landeskirche nicht mehr: Als letzter verbliebener möglicher Partner für den künftigen Betrieb des kircheneigenen Tagungshauses «Rügel» im Seetal stand nur noch das Seehotel Hallwil zur Verfügung.

Vor wenigen Wochen hatte sich die Stiftung Satis (Seon) zurückgezogen, am vergangenen Montag gab auch die Stiftung Gärtnerhaus (Meisterschwanden) ihren Rückzug bekannt. Das Seehotel Hallwil war der letzte verblieben mögliche Partner für den künftigen Betrieb des Tagungshauses «Rügel».

Deshalb entfiel die ursprünglich erwartete lebhafte Diskussion über unterschiedliche Konzepte. Nach erläuternden und unterstützenden Voten von Michael Rahn namens der GPK und von Claudia Bandixen namens des Kirchenrates trat die Synode stillschweigend auf das Geschäft ein. Mit dem Seehotel habe man nicht wie beim Gärtnerhaus (Unsicherheit bei der Finanzierung) nur den Spatz auf dem Dach, sondern die Taube in der Hand, empfahl die Synodale Doris Lüscher das verbliebene Projekt zur Annahme. Ihr schlossen sich weitere Synodale im befürwortenden Sinn an. Schliesslich hiess die Synode die Partnerschaft einstimmig gut.

Willy Nyffenegger, Gastgeber Seehotel Hallwil, zur Partnerschaft mit dem «Rügel»

Willy Nyffenegger, Gastgeber Seehotel Hallwil, zur Partnerschaft mit dem «Rügel»

Damit werden also künftig die Landeskirche und das Seehotel den «Rügel» als «Hotel mit Weitsicht» in Partnerschaft betreiben. Der «Rügel» bleibt Tagungshaus mit Restauration und Hotelbetrieb. Die Kirche selbst muss nichts investieren, aber für den Werterhalt der Bauten einen jährlichen Beitrag von 87 600 Franken leisten. Das Seehotel investiert rund 500 000 Franken, vorab in den Zimmertrakt. Der Vertrag läuft über mindestens zehn Jahre. Das Seehotel zahlt jährlich 20 000 Franken Pachtzins, sobald die Umsatzgrenze von einer Million Franken erreicht ist. Vom Vertrag nicht betroffen ist die Liegenschaft Rebenweg 39. Diese wird weiterhin durch die Kirche bewirtschaftet.

Meistgesehen

Artboard 1