Sommeraktion
Das Leserwandern 2014 ist eröffnet: 170 Teilnehmer auf der ersten Etappe

Heute Morgen war Abmarsch beim Leserwandern der «Nordwestschweiz». Die 1. Etappe führt von Dietikon ZH nach Widen AG. 170 Teilnehmer sind dabei. In den fünf Ferienwochen sind unsere Redaktoren mit den Lesern und prominenten Gästen unterwegs.

Fabian Muster
Drucken
Teilen
Der geräumige Toyota Sienna gesponsert von Toyota dient beim Leserwandern 2014 als offizielles Versorgungsfahrzeug.

Der geräumige Toyota Sienna gesponsert von Toyota dient beim Leserwandern 2014 als offizielles Versorgungsfahrzeug.

Jiri Reiner

Heute startete das Leserwandern der Zeitungen der «Nordwestschweiz» zur ersten von insgesamt 25 Halbtagesetappen. Nach dem Besuch des Bruno-Weber-Skulpturenparks in Dietikon wandern wir mit über zehn prominenten Gästen ins aargauische Widen.

Für die nächsten fünf Wochen berichten wir von den einzelnen Leserwandern-Etappen mit Fotos und Videos.

Auf der Übersichtskarte sehen Sie auf einen Blick alle 25 Wanderungen.

Eine Anmeldung für die Etappen ist nicht nötig. Die Teilnahme ist gratis. Sie brauchen gutes Schuhwerk, etwas zu essen und zu trinken sowie bei schlechtem Wetter eine Regenausrüstung. Wir wandern bei jeder Witterung. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Wettbewerbsfrage

Wie gross ist der Bruno-Weber-Park in Dietikon?

Schreiben Sie uns Ihre Antwort bis heute 17 Uhr mit Adresse und Telefonnummer per E-Mail an
leserwandern@azmedien.ch oder schicken Sie ein SMS mit dem Keyword «Lw» (am Anfang der Nachricht) mit der Antwort sowie Adresse und Telefonnummer an die Nummer 2222
(90 Rappen pro SMS).

Sämtliche richtige Antworten nehmen an der Verlosung der Ballonfahrten teil: Die Gewinner werden hier namentlich erwähnt. Die Migros informiert die Gewinner im August.

Als Hauptpreis, gesponsert von Toyota, wird unter allen Wettbewerbs-Teilnehmern ein Aufenthalt verlost am 67. Filmfestival Locarno vom 15./16. August 2014 inkl. Übernachtung für 2 Personen in Ascona im Wert von 1000 Franken.

Auftaktwanderung von Dietikon nach Widen, Montag 7. Juli

Treffpunkt: Bahnhof Dietikon, 9.00 Uhr

Wanderdaten: 9,8 km, 384 m Aufstieg, 270 m Abstieg, 2:45 Stunden reine Wanderzeit, Schwierigkeitsgrad: mittel

Ankunft: ca. 13.00 Uhr in Widen, Rückreise ab Bushaltestelle Burkertsmatt

Wanderfreude: Besuch des Bruno-Weber-Skulpturenparks: Eintritt ist offeriert von der «az Aargauer Zeitung»

Wanderleitung: Silvia Hochstrasser, Stadtführerin Baden und Region

Zeitungswanderer: Christian Dorer, Chefredaktor «Die Nordwestschweiz»/«az Aargauer Zeitung»; Jürg Krebs, Chefredaktor «az Limmattaler Zeitung»; David Egger, Stagiaire «az Limmattaler Zeitung»; Sandro Zimmerli, Redaktor «az Limmattaler Zeitung»; Patrick Züst, freier Mitarbeiter Fotografie; Zaira Noro, Leiterin Marketing Nutzermarkt; Tabea Riesen, Marketingmanagerin Nutzermarkt

Prominente Gäste: Beatrice Beck-Matti, Grossrätin; Marianne Binder, Grossrätin; Ursula Diebold, Kommunikation Aargauische Kantonalbank; Jean-Pierre Gallati, Grossrat; Heinz Graf, Grossrat; Bernhard Guhl, Nationalrat; Silvan Hilfiker, Grossrat; Daniel Knecht, Präsident Aargauische Industrie- und Handelskammer; Hanspeter Müller-Drossaart, Schauspieler; Bettina Spoerri, Leiterin Aargauer Literaturhaus; Paul Studer, Gemeindepräsident Oetwil a./Limmat; Peter M. Wettler, Gemeinderat Dietikon; Jasmin Wiget, Produktmanagerin Aargau Tourismus

Nächste Etappe: Morgen Dienstag wandern wir von Muri nach Fahrwangen. Treffpunkt: 9.00 Uhr am Bahnhof Muri

Hier finden Sie alle weiteren Infos und eine Übersichtskarte zu den Etappen:

www.aargauerzeitung.ch/dossiers/leserwandern-2014

Bilder von 2013:

1. Etappe: Die Startetappe erfolgte beim schönsten Wetter in Grenchen und führte mit Blick aufs Mittelland nach Lommiswil SO.
25 Bilder
2. Etappe: Bratwurst und Brot beim Medienhaus in Solothurn nach geschaffter Etappe.
3. Etappe: Rast der Leserwanderer auf dem Aussichtspunkt Röti.
4. Etappe: Zwei schlafende Kinder im Kinderwagen begegnen den Leserwanderer.
5. Etappe: Bei den erratischen Blöcken in Steinhof SO sind alle Wanderer auf einem Haufen.
6. Etappe: Die Leserwanderer steigen vom Schloss Buchegg hinab.
7. Etappe: Auch die Solothurner Regierungsrätin Esther Gassler hats auf die Hasenmatt, den höchsten Solothurner Punkt, geschafft.
8. Etappe: Im Schnapsloch verteilt Wanderleiter Michael Bur Absinth.
9. Etappe: Nach der Aussicht auf dem Hellchöpfli gings steil "s' Loch durab".
10. Etappe: Die Vielwanderer posieren in der Nähe des Passwangs SO.
11. Etappe: Auch das muss sein: Apéro auf dem Weg zur Wasserfallen BL.
12. Etappe: Redaktor Hans-Martin Jermann begrüsst auf der Wasserfallen BL 60 Leserwanderer.
13. Etappe: Eine Rekrutenschule aus Liestal hat sich verirrt, kann ihnen Wanderleiter Kurt Grieder (links) helfen?
14. Etappe: Leserwanderer Alex lässt sich von Hund Joy den Berg raufziehen.
15. Etappe: Die Wanderschar auf dem höchsten Aargauer Punkt, dem Geissflue-Grat auf 908 Meter über Meer.
16. Etappe: Ein Truppe bunter Regenjacken in grüner Landschaft auf dem Weg nach Frick AG.
17. Etappe: 120 Wanderer versammeln sich in Elfingen AG.
18. Etappe: Ein Wanderer stibitzt ein Chriesi auf dem Flösserweg nach Hottwil AG.
Die schönsten Fotos des Leserwanderns 2013
20. Etappe: Die Leserwanderer auf dem Weg durch den Rebberg in Klingnau AG.
21. Etappe: Die Wanderschar als Tatzelwurm auf dem Weg von Tegerfelden nach Vogelsang.
22. Etappe: Zwischenstopp in Lengnau AG: Auch die kleinsten Wanderer nutzen dies, um zu naschen.
23. Etappe: Ein Schluck Most von den Suters in Münzlishausen.
24. Etappe: Der Aargauer Regierungsrat Roland Brogli behält auch im Regen den Durchblick.
25. Etappe: Ein Meer von Regenschirmen auf der letzten Etappe von Killwangen ins Kloster Fahr.

1. Etappe: Die Startetappe erfolgte beim schönsten Wetter in Grenchen und führte mit Blick aufs Mittelland nach Lommiswil SO.

AZ