ine erfreuliche Wirtschaftsmeldung machte im Mai dieses Jahres in Aarburg die Runde. Die als Dachfensterbauer bekannt gewordene Velux Schweiz AG gab bekannt, dass sie Ende 2019 ihren Geschäftssitz von Trimbach nach Aarburg verlegt und am neuen Standort einen neuen Gebäudekomplex errichten wird.

Am Mittwoch liess das Unternehmen den Worten nun auch Taten folgen: Kurz vor Mittag wurde symbolisch der Grundstein des Neubaus gelegt. An der Bahnhofstrasse entsteht ein Gebäudekomplex, der eine gemischte Nutzung von Gewerbe, Büro und Wohnungen vorsieht.

«Hier werden die vielseitigen Bedürfnisse von Velux an eine zeitgenössische Arbeitsumgebung voll erfüllt», sagt Felix Egger, Geschäftsführer Velux Schweiz AG, anlässlich der Grundsteinlegung. Moderne Büroräume, offene Begegnungszonen, viel Tageslicht und frische Luft sollen für optimale Wohn-, Lebens- und Arbeitsbedingungen sorgen.

Standort bestens erschlossen

Velux ist der weltweit grösste und führende Hersteller von Dachfenstern. Das Unternehmen wurde 1941 in Dänemark gegründet und ist seit 40 Jahren auch am Standort Schweiz aktiv. Per Ende 2019 verlegt die Firma ihren hiesigen Geschäftssitz mit rund 80 Mitarbeitenden und allen Geschäftsbereichen in den Aargau. «Wir freuen uns auf den neuen Standort und sind überzeugt, eine ideale Lösung gefunden zu haben», sagt Felix Egger, Geschäftsführer Velux Schweiz AG. «Aarburg ist für uns ein Glücksfall: Der Standort ist bestens erschlossen und sowohl per Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar.»

Das Unternehmen bezieht den Neubau als Hauptmieterin und wird den Grossteil der Gewerbe- und Büroflächen beanspruchen. Entsprechend eng ist der Austausch mit dem Bauherrn, dem Immobilienfonds UBS und den verantwortlichen Architekten. «Wir sind sehr erfreut darüber, unsere Ideen und Visionen direkt einbringen zu können und damit die Grundrissplanung und die Innenarchitektur massgeblich mitzugestalten», unterstreicht Egger weiter.

Velux hält im Geschäftssitz vermehrt Kundenschulungen und praktische Einbauseminare ab oder nutzt den Ausstellungsraum für Präsentationen und Beratungsgespräche. «Neben modernen Büroräumlichkeiten schaffen wir im neuen Gebäude offene Begegnungszonen für Kunden und Mitarbeitende», sagt Architekt Martin Stuber von werk1 architekten und planer ag aus Olten.

Viel Licht und frische Luft

Die Architektur des Neubaus ist geprägt von einer Fassadenstruktur mit – wen erstaunts – grossflächigen Fenstern, welche die Innenräume mit viel Licht versorgen. «Tageslicht und frische Luft gehören zu den Grundpfeilern eines optimalen Raumklimas und zur Philosophie von Velux», betont Martin Stuber.

Die Verbundenheit zu Aarburg wurde bei der Grundsteinlegung symbolisch mit der Verpflanzung eines «Velux-Wertehäuschens» unterstrichen. Ein Zeichen der langfristigen Zusage an den neuen Standort. «Ich bin sicher, dass der neue Geschäftssitz unsere Firmen- und Wertekultur widerspiegeln wird und sich die gesamte Kompetenz unseres Teams am neuen Ort optimal entfalten kann», resümiert Felix Egger. Mit der Grundsteinlegung begann die offizielle Bauphase. Der neue Gebäudekomplex ist voraussichtlich im Herbst 2019 fertig und bezugsbereit.